Kommunikation mit Eltern in der OGS

Wertschätzende Zusammenarbeit in der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Damit OGS und Eltern gut zusammenarbeiten können, sind Vertrauen, ein regelmäßiger Austausch und Transparenz sehr wichtig. Wertschätzende Kommunikation und konstruktive Gesprächsführung gewinnen deshalb in der OGS mehr und mehr an Bedeutung. Der Austausch mit Eltern gehört zur täglichen Arbeit.

Manchmal finden Tür- und Angelgespräche statt, wenn Eltern ihre Kinder abholen. Das reicht für Alltagssituationen, aber nicht, wenn es Missverständnisse oder Konflikte gibt, die in einem persönlichen Gespräch geklärt werden müssen. Einige Gespräche werden mit Eltern und Lehrerinnen und Lehrern geführt wenn es zum Beispiel um die schulische Entwicklung oder das Verhalten eines Kindes geht.

In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kommunikationsverhalten zu reflektieren. Sie lernen theoretische Kommunikationstechniken und -methoden kennen oder können sie vertiefen und an konkreten Beispielen aus dem OGS-Alltag ausprobieren. 

Sie erfahren, wie Sie 

  • die Beziehung zu den Eltern empathisch, wertschätzend und für beide Seiten ressourcenorientiert gestalten;
  • Elterngespräche vorbereiten, entspannt und zielführend führen sowie
  • im Konfliktfall sicher und gelassen kommunizieren.

Diese Fortbildung wird in Kooperation mit Religio Altenberg und dem Katholischen Bildungswerk angeboten.

Kurs Nr.
21819-62
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
28.11.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
24.10.2019
Anmeldeschluss
21.11.2019
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Fach- und Ergänzungskräfte der OGS, Koordinatorinnen und Koordinatoren der OGS und Sek. I
Kosten für Mitarbeitende
40,00
Kosten für Externe
40,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Inhaltliche Fragen
Dr. Kira Funke, 0221 2010-340, kira.funke@caritasnet.de und Katja Birkner, Manuel Hetzinger
Referent/in 1
Gudrun Beckmann
Profession
Diplom-Pädagogin, Familientherapeutin, Coachin und Supervisorin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6