Keine Täterin - kein Täter werden! Achtsamkeit im Arbeitsalltag

Vertiefungsseminar gemäß der Präventionsordnung

Aufbauend auf der Fortbildung „Auch ich kann Täter/in werden?!“ soll in diesem Seminar der Transfer in den Arbeitsalltag gelingen und nachhaltig unterstützt werden. 

Eine Vertiefung des Ansatzes, eigene Gefährdung schneller wahrzunehmen steht ebenso auf dem Programm, wie konkrete Kommunikationsstrategien, um z. B. gefährdete Kollegen/Kolleginnen anzusprechen oder eine eigene Gefährdung auszudrücken. 

Darüber hinaus ist ein Ziel der Fortbildung, erste Ansätze zu entwickeln, um Teams zu sensibilisieren und alltagstauglich eine achtsame Haltung fest zu implementieren.

Eine Anmeldung ist über www.praevention-erzbistum-koeln.de möglich.

Kurs Nr.
21819-71
Hinweise
Dieses Seminar ist ein Vertiefungsseminar gemäß der Präventionsordnung.
Datum
19.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
15.08.2019
Anmeldeschluss
12.09.2019
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Mitarbeitende der Kinder- und Jugendhilfe
Kosten für Mitarbeitende
0,00
Kosten für Externe
0,00
Referent/in 1
Petra Kowalkowski
Profession
Diplom-Sozialarbeiterin, Personal- und Organisationsentwicklerin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6