Filmarbeit in der Einrichtung

Digitale Chancen nutzen

Für Kinder und Jugendliche gibt es nicht zwei Welten, eine „Medienfreie Welt“ und die „Medienwelt“. Sie erleben eine einzige, sie umgebende, vielfältige Welt. Frühe Kindheit ist Medienkindheit. Kinder sehen fern, Filme auf DVD, hören Radio, telefonieren, fotografieren, surfen und spielen im Internet. Sie lernen spielerisch und müssen sich in der Medienwelt zurechtfinden. Dazu brauchen sie die Hilfe der Erwachsenen. 

In der medienpädagogischen Videoarbeit lernen Kinder und Jugendliche, ihre Ideen zu verwirklichen, Medienerlebnisse zu verarbeiten und Erwachsene erfahren, wie Kinder Medien erleben, welche Inhalte sie konsumieren und was sie bewegt.

In der praxisorientierten Fortbildung wird anhand von zahlreichen Beispielen, Übungen und Experimenten die Videoarbeit mit Kindern vorgestellt. Wir durchlaufen alle Stationen der Videoproduktion: Idee, Konzept, Drehplanung, Dreh, Schnittplan, Schnitt. Wie kommen die Bilder in den Rechner und wieder heraus?

Die Teilnehmenden lernen die gestalterischen und technischen Grundlagen der Kameraführung (Einstellungen, Bewegung, Perspektiven), der Tonaufnahme und des Videoschnitts am Computer kennen. Wir produzieren gemeinsam kleine Trick- und Realfilme. Das erworbene Wissen soll unmittelbar in den Praxis-Alltag einfließen können.

Teilnehmende können nach der erfolgreichen Teilnahme an vier Medien-Modulen (21819-75, 76, 77, 78, 79) das Zertifikat „Medienpädagogin / Medienpädagoge“ beim Diözesan-Caritasverband beantragen. Dabei müssen die Module nicht innerhalb eines Jahres belegt werden.

Das Seminar führen wir in Kooperation mit dem Medienkompetenzzentrum des Erzbistums Köln im Katholisch-Sozialen Institut durch.

Kurs Nr.
21819-78
Hinweise
Senden Sie bitte Ihre Anmeldung samt Adresse (Ihrer Einrichtung) direkt an das KSI: info@ksi.de. Es gelten die AGB des KSI.
Ort
Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg
Datum
11.09.2019, 10:00 Uhr bis 13.09.2019, 16:00 Uhr
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.09.2019
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Mitarbeitende in der Jugendhilfe
Kosten für Mitarbeitende
180,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Übernachtung und Verpflegung
Referent/in 1
Hans-Peter Dürhager
Profession
Filmemacher
Bildungspunkte (ECTS)
1,6