Wie arbeite ich inklusiv?

Grundlagen für die Arbeit im Offenen Ganztag

Kinder kommen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen im OGS-Alltag zusammen. Verschiedene Sprachen, soziale Voraussetzungen, individuelle Beeinträchtigungen oder Fluchterfahrung. Mit dem Thema Inklusion sind wir daher in der Arbeit mit Kindern ständig konfrontiert. Wie nehmen wir alle mit? Wie schaffen wir es, den Alltag zu meistern, ohne uns selbst zu überfordern?

Die Fortbildung vermittelt ein Grundverständnis für Inklusion. Was macht eine inklusive Grundhaltung aus? Neben verschiedenen Inputs erarbeiten die Teilnehmenden in kleineren Praxis-Phasen, welche Gelingensbedingungen und Stolpersteine es auf dem Weg zu einer inklusiven Pädagogik gibt.

An einem beispielhaften naturwissenschaftlichen Experimentierangebot können die Teilnehmenden selbst ausprobieren, wie inklusive Angebote umgesetzt und realisiert werden können.

Diese Fortbildung wird in Kooperation mit Religio Altenberg angeboten. Senden Sie bitte Ihre Anmeldung samt Adresse (Ihrer Einrichtung) direkt an Religio Altenberg: info@religio-altenberg.de. Es gelten die AGB des Kooperationspartners.

Kurs Nr.
21820-112
Hinweise
Eine Anmeldung ist nur über Religio Altenberg (info@religio-altenberg.de) möglich. Siehe Ausschreibungstext.
Ort
Abenteuer Lernen e.V. Siebenmorgenweg 22 53229 Bonn
Datum
17.03.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
11.02.2020
Anmeldeschluss
10.03.2020
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Fach- und Ergänzungskräfte in der OGS und Sek. 1
Kosten für Mitarbeitende
40,00
Kosten für Externe
40,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Dr. Kira Funke, 0221 2010-340, kira.funke@caritasnet.de
Referent/in 1
Dr. Erika Luck-Haller
Profession
Diplom Biologin und Pädagogin (M.A.)
Referent/in 2
Birgit Kuhnen
Profession
Diplom-Biologin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6