Aus der systemischen Trickkiste für den Beratungsalltag

Entscheidungen kreativ vorbereiten mithilfe von Teilearbeit und Tetralemma

Wer „entweder - oder“ sagt, hat mindestens drei Aspekte vergessen! So lädt Matthias Varga von Kibéd zu den Chancen der perspektiv-erweiternden Methode Tetralemma ein. Ein großer Vorteil dieser Arbeit liegt im sinnlichen Erleben dieser Wahrnehmungs- und Lösungsideen im Gegensatz zum verbalen Zerreden.

Im Zentrum der beiden Tage stehen das Tetralemma (SyST Strukturaufstellungen nach Varga von Kibéd und Sparrer) sowie die Teilearbeit (Gunther Schmidt: Wer bin ich und wenn ja wie viele? Hypnosystemischer Ansatz). Beide Methoden sind kreativ und lebendig. Dabei zeigen sie sich als äußerst wirksam und hilfreich im Umgang mit Dilemmata und zur Vorbereitung von Entscheidungen.

Als Teilnehmende lassen Sie sich von den Möglichkeiten systemischer Aufstellungsarbeit inspirieren und erproben selbst Lösungsansätze anhand von mitgebrachten Anliegen aus der Beratungstätigkeit oder Ihrem persönlichen Alltag.

Ziel des Seminars ist, dass Sie eine Erweiterung beziehungsweise Auffrischung Ihres systemischen Methodenrepertoires für Ihre tägliche Beratungsarbeit mitnehmen und Klient_innen vor schweren Entscheidungen nützliche Unterstützung geben können.

Kurs Nr.
21821-544
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
15.06., 16.06.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
11.05.2021
Anmeldeschluss
08.06.2021
Teilnehmende (max.)
14
Zielgruppe
Beratende der Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Mitarbeitenden aus allen Arbeitsfeldern der Familienhilfe
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
120,00
Normaler Preis für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Georg Seegers, 0221 2010-286, georg.seegers@caritasnet.de
Referent/in 1
Ulrike von der Mosel
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin SG DGSF, Coach DGSF & Supervisorin SG DGSF DGSv, Lehrende systemische Beratung DGSF, Lehr-Supervisorin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1