Kindliche Sexualität zwischen altersangemessenen Aktivitäten und Übergriffen

Vertiefungsseminar gemäß PrävO

Das Seminar will zu einem fachlich-pädagogischen Umgang mit kindlicher Sexualität im Kita-Alltag befähigen. Sie wird im Kita-Alltag oft einseitig als Problem thematisiert, auf das man reagieren muss, wenn etwas schief gegangen ist.

In diesem Workshop werden Erziehende ermutigt, pädagogisch-professionell mit den verschiedenen Aspekten kindlicher Sexualität umzugehen:

  • die körperlich sinnliche (sexuelle) Entwicklung als Teil der Persönlichkeitsentwicklung erzieherisch zu begleiten sowie
  • sexuelle Grenzverletzungen unter Kindern zu verhindern.

Es geht hier um den pädagogischen Umgang mit kindlichen Verhalten und nicht um rechtliche Maßnahmen gegen Täter. Wir sprechen daher von übergriffigen und betroffenen Kindern.

Manche Fachkräfte verschließen die Augen vor sexuellen Verhaltensweisen, aus Unsicherheit oder Angst vor der Aufgabe, oder fühlen sich einfach überfordert.

Aufgabe der Kita und ihren Erziehenden ist nicht mehr und nicht weniger als die fördernde Unterstützung der körperlich-sinnlichen Entwicklung der Kinder und ihrer Persönlichkeit sowie der praktische Schutz von Mädchen und Jungen vor sexuellen Übergriffen.
Kurs Nr.
23219-609
Material
Es entstehen Materialkosten für Seminarunterlagen in Höhe von 20,00 Euro, die vor Ort bezahlt werden.
Hinweise
Vertiefungsseminar gemäß PrävO
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
17.01.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
13.12.2018
Anmeldeschluss
10.01.2019
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
42,00
Kosten für Externe
57,00
Referent/in 1
Prof. Dr. Michael Els
Profession
Hochschule Niederrhein, Fachbereich Sozialwesen
Bildungspunkte (ECTS)
0,6