Bildungsgrundsätze konzeptionell verankern

Seit 2016 gelten die "Bildungsgrundsätze für Kinder von 0 - 10 Jahren" in den Kitas in NRW als verpflichtende Arbeitsgrundlage  Die Bedeutung des Kindes und seiner Bildung werden klar formuliert und als Orientierungsmarke für die konzeptionelle Weiterentwicklung verstanden.

  • Was bedeutet das für unsere Kita und unser Konzept?
  • Was hat sich in unserer täglichen Arbeit verändert?
  • Welche Maßnahmen sind sowohl in der täglichen pädagogischen Arbeit als auch in den räumlichen Gegebenheiten und dem Personaleinsatz zu ergreifen?
  • Welche Formen des Übergangs in die Schule sind gefordert?

Eine Vielzahl von Fragen soll in diesem Seminar anhand von Praxisbeispielen erörtert und geklärt werden. Nach den Seminar sind Sie bereit für ein Konzept-Update.

Kurs Nr.
23219-630
Ort
Pfarrheim der Kath. Kirchengemeinde St. Hedwig, Mackestr. 43, 53119 Bonn (Nordstadt)
Datum
18.02., 19.02.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
14.01.2019
Anmeldeschluss
11.02.2019
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Petra Opschondek
Profession
Kita-Leiterin, Qualitätsmanagerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1