Für kleine Kinder ticken die Uhren anders

Achtsamkeitstraining für Mitarbeitende, die mit U3-Kindern arbeiten (Vertiefungsseminar gemäß PrävO)
Kleinkinder leben im Augenblick: Haben sie Durst - dann wollen sie jetzt etwas trinken; brauchen sie Trost, dann sofort. Wörter wie ‚gleich‘ oder ‚nachher‘ sind unvorstellbar.

Bedürfnisbefriedigung aufschieben? Frustrationstoleranz? Die Fähigkeit dazu entwickelt sich nach und nach. Mit all seinen Sinnen ist das kleine Kind in der Gegenwart - konzentriert auf das, was es im Moment beschäftigt. 

Ganz anders die Erwachsenen: Wie oft sind wir gedanklich noch mit dem beschäftigt, was hinter uns liegt oder mit dem, was vor uns liegt? Das Elterngespräch, das vorbereitet werden will, die Teambesprechung am Nachmittag, die fertiggestellte Entwicklungsdokumentation, die noch im Kopf herum geistert, die liegen gebliebene Hausarbeit zu Hause.

Wie oft flitzen wir mit unserer Aufmerksamkeit hin und her, - von einem Kind zum anderen - geht es doch darum, die ganze Gruppe im Blick zu behalten. Wie oft wollen wir ‚eben noch schnell‘ das eine und das andere erledigen? Erwachsene und Kleinkinder trennen hier oft Welten. 

Um ein Kleinkind gut verstehen zu können, macht es Sinn, ihm mit ungeteilter Aufmerksamkeit zu begegnen. Um es gut erziehen zu können, macht es Sinn, als Person präsent zu sein und echten Kontakt zu wagen. Darum geht es in diesem Seminar.

Über sanfte Körperarbeit, Bewegungsmeditation, Tiefenentspannung, geleitete Phantasien und Impulse zur frühkindlichen Entwicklung (Bilder, kurze Texte, Referate und Filmsequenzen) gelangen wir zu

  • einer vertieften Selbstwahrnehmung;
  • mehr Achtsamkeit uns selbst und unserer Umwelt gegenüber sowie
  • einem vertieften Verständnis für die frühkindliche Erlebniswelt
  • und ganz nebenbei tun wir etwas für die Steigerung unseres allgemeinen Wohlbefindens.
Kurs Nr.
23219-648
Material
Bitte bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe oder Stoppersocken und eine leichte Decke mitbringen.
Hinweise
Vertiefungsseminar gemäß PrävO
Ort
FamilienForum Agnesviertel, Weißenburgstraße 14, 50670 Köln
Datum
15.03., 22.03., 29.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
08.02.2019
Anmeldeschluss
08.03.2019
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
120,00
Kosten für Externe
165,00
Referent/in 1
Dorothee Kroll
Profession
Diplom-Pädagogin, PH Heidelberg / ILBS, Tai Chi Lehrerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,6