Alle Eltern mitnehmen

Kultursensible / diversitätsbewusste Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

Die Aufnahme von Kindern mit Zuwanderungsgeschichte bedeutet für die Kitas sowohl eine besondere Herausforderung, beispielsweise aufgrund der Verständigungsprobleme, als auch eine Bereicherung z. B. aufgrund neuer Lernerfahrungen durch die kulturelle Vielfalt.

Damit die Kinder mit ihrem kulturellen Hintergrund in der Kita auch sichtbar und spürbar werden und ihr Bildungserfolg gesichert ist, müssen die Eltern wertschätzend und bewusst in die pädagogische Arbeit einbezogen werden.

In diesem Seminar wollen wir uns damit beschäftigen, welche Aspekte wichtig sind, um eine diversitätsbewusste bzw. kultursensible Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern zu entwickeln, damit wir die Eltern erreichen, verstehen und konstruktiv mit ihnen verhandeln können.

Wertvolle Beispiele aus Ihrer Praxis werden in die Diskussion einfließen können.

Kurs Nr.
23219-675
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
16.04., 17.04.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
12.03.2019
Anmeldeschluss
09.04.2019
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Yvonne Sartor
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Fachberaterin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1