Beratungsgespräche zur Inklusion in der Frühpädagogik

Elterngespräche professionell führen

Inklusion in der Frühpädagogik - ein gesetzlich veränderter Anspruch, dem sich nun jede Einrichtung stellt. Viele debattieren über die konzeptionelle Ausrichtung der Einrichtungen, die Haltungen und Ängste von Mitarbeitenden und Teams sowie über Rahmenbedingungen, die angepasst werden sollen.

In diesem Seminar nehmen wir uns den Aspekt „das erfolgreiche Elterngespräch zu Inklusion“ aus der Thematik heraus. Die Ziele beziehungsweise Fragen des Seminars sind:

  • Was gehört dazu, Eltern im Gespräch fachlich kompetent zu begegnen?
  • Wie muss ich mich auf ein Elterngespräch vorbereiten?
  • Was benötigen Eltern mit einem behinderten bzw. von Behinderung bedrohten Kind?
  • Wie können wir fachlich unterstützen?
  • Wo sind unsere Grenzen und Möglichkeiten und was ist unser Auftrag?
  • Gesprächsführung vom gezielten Einstieg zur Entwicklung bis hin zum Übergang.
  • Wie führe ich fundierte Gespräche mit Kooperationspartner, Therapeuten, et cetera? 
  • Wo bekomme ich selbst Hilfe?

Praktische Beispiele nach Falldarstellungen sowie Erfahrungsaustausch, Gespräche, Übungen und Reflexionen sind Inhalte des Seminars.

Kurs Nr.
23220-480
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
20.10., 21.10., 22.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
15.09.2020
Anmeldeschluss
13.10.2020
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
195,00
Referent/in 1
Wolfgang Richter
Profession
Sonderpädagoge, Logotherapeut®, Supervisor, DGLE, Präventionsreferent
Bildungspunkte (ECTS)
1,6