Vom Bild ohne Worte zu Worten ohne Bild

Sprachförderung mit sinnlichen Mitteln und in Anlehnung an die Reggiopädagogik

Die Digitalisierung verändert unseren Weltzugang enorm. Insbesondere Kinder sind schnell in der Erfassung und dem Bedienen digitaler Formate. Allerdings verändert der digitale Zugang auch grundlegend das Vermögen, zusammenhängende Inhalte und Geschichten zu verstehen und selbst weiterzudenken.
Die Leerstellen im Kopf, die beim Anschauen oder Lesen von Büchern gefüllt wurden, sind in digitalen Formaten deutlich weniger vorhanden – sie laden vielmehr zum Konsum ein.

Trotz herausragender Digitalkompetenz fällt es einigen Kindern deutlich schwerer, Sprechen, Lesen und Schreiben sowie eine eigene lebendige Fantasie zu entwickeln.

In diesem dreitägigen Weiterbildungsangebot werden gemeinsam individuelle Zugänge von sinnlich-sinnstiftenden Herangehensweisen im Geiste der Reggio-Pädagogik entwickelt, um diese Entwicklung positiv zu wenden.

Kurs Nr.
23221-645
Material
Es entstehen Materialkosten für Seminarunterlagen in Höhe von 20,00 Euro, die vor Ort bezahlt werden.
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
30.03., 31.03., 01.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
23.02.2021
Anmeldeschluss
23.03.2021
Teilnehmende (max.)
9
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
150,00
Normaler Preis für Externe
195,00
Referent/in 1
Marthe Krüger
Profession
Diplom-Designerin, Diplom-Bildende Künstlerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,6