Caritas goes agile!

Agiles Projektmanagement mit Scrum in sozialen Organisationen

Agilität - nur ein Modewort? Agilität bedeutet im Grunde die Fähigkeit eines Unternehmens, sich kontinuierlich an eine Umwelt anpassen zu können, die zunehmend von Instabilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (VUKA-Welt) geprägt wird. Von den Mitarbeitenden werden dabei spezifische Fähigkeiten erwartet. Sie sollen über eine hohe Veränderungs- und Innovationsbereitschaft verfügen und bevorstehende Veränderungen auf der Basis des vorhandenen Wissens (Empirie) frühzeitig antizipieren können.
Agiles Projektmanagement hat seinen Ursprung in der Software-Entwicklung, wird heute aber im Kontext neuer Arbeitsformen und moderner Projektmanagement-Tools diskutiert und zunehmend in verschiedenen Branchen eingesetzt.

In diesem Seminar lernen Sie, was Agilität bedeutet und wie sie unsere Arbeitswelt positiv beeinflussen kann. Sie setzen sich mit den theoretischen Grundlagen des Scrum-Frameworks auf der Basis des Scrum Guides (© 2017 Ken Schwaber and Jeff Sutherland) auseinander und erproben Ihr neu gewonnenes Wissen in innovativen Team-Übungen. Auf diese Weise wird es Ihnen auch ermöglicht, Ihr eigenes agiles Mindset zu entwickeln.

Zudem wird der Fokus auf die Anwendbarkeit (Transfer) agiler Methoden in sozialen Organisationen gelenkt. Hierzu gehören auch kreative Gruppenübungen zur Entscheidungsfindung, mit denen Sie Lösungsmöglichkeiten für konkrete Fragestellungen erhalten.

Interessierte Teilnehmende erhalten nach erfolgreicher Prüfung in einem Zusatztermin ein Caritas-Zertifikat. Teilnehmenden erhalten darüber hinaus ein Fachbuch, um sich auch im Nachgang vertieft mit dem Thema auseinandersetzen zu können. Dieses kann auch zur Vorbereitung auf die Prüfung genutzt werden.

Das Seminar erfordert keine Vorkenntnisse. Es eignet sich für Interessenten, die bereits erste Erfahrungen mit agilen Methoden gemacht haben oder sich einen Überblick über agile Methoden, auch im Kontext sozialer Organisationen, verschaffen wollen.

Kurs Nr.
23620-109
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
14.05., 15.05. und 05.06.2020 (optionaler Prüfungstag)
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr, letzter Tag: 13:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.04.2020
Anmeldeschluss
07.05.2020
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende Katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
600,00
Kosten für Externe
700,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Referent/in 1
Julia Bönnighausen
Profession
Dipl. Betriebswirtin (FH), Professional Scrum Master, Systemischer Coach und Changemanager
Bildungspunkte (ECTS)
1,4
Pflegepunkte (RbP)
10