Qualitätsmanagement - Aufbauseminar

Risikobasiertes Denken, Planen und Arbeiten

Immer mehr Einrichtungen und Dienste der Caritas nutzen für ihre Organisationsentwicklung die Vorteile komplexer Managementkonzepte. Darin integriert sind die Anforderungen eines umfassenden Qualitätsmanagements.

Mit der Einführung eines Qualitätsmanagements sichern sich Einrichtungen und Organisationen zahlreiche Vorteile: transparente Abläufe, Kriterien für ihre Bewertung und realisierbare Verbesserungspotenziale. Alles zusammen führt zu gesteigerter Leistungsfähigkeit, motivierten Mitarbeitern und zufriedenen Nutzern.

Im Modul "Risikobasiertes Denken, Planen und Arbeiten" vermitteln wir Ihnen alle dafür wichtigen Zusammenhänge und Systematiken. Umsetzungsorientiert gestaltete Gruppenarbeiten mit exemplarischen Fällen machen Sie fit für die Praxis.

Folgende Themen werden Sie erarbeiten:

  • Vorbeugungsmaßnahmen;
  • gesellschaftliche, politische und Auswirkungen auf den Sozialraum;
  • Notfallmanagement;
  • Personalnotstand;
  • Wissensmanagement;
  • beherrschbare Risiken sowie
  • Beschwerdemanagement.

Hinweis:

Acht Unterrichtsstunden werden eine Woche vor Seminarbeginn im Selbststudium erarbeitet.

Modularer Aufbau - Stufenweise zum Erfolg:

Die neu entwickelte Modul-Reihe bietet Ihnen die Möglichkeit, passend auf Ihre Situation zugeschnittene Themen auszuwählen, die Sie zum jetzigen Zeitpunkt auf Ihrem Qualitätsmanagement-Weg weiterbringen.

Gleichzeitig bietet Ihnen unser modulares Konzept die Möglichkeit, durch die aktive Teilnahme an vier Modulen das Zertifikat „Qualitätsexperte im Sozial- und Gesundheitswesen“ zu erlangen. In jedem einzelnen Modul werden praktische Umsetzungen und Maßnahmen beispielhaft entwickelt. Erfahrungen aus Ihrer Praxis sowie Fragestellungen für die Umsetzung und Realisierung werden gerne aufgegriffen und diskutiert.

Nutzen Sie Ihre Chance, durch die neuen Qualitätsmanagement-Kenntnisse auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 ein nutzbares Qualitätsmanagement zu implementieren und anzuwenden.

Kurs Nr.
23621-202
Material
Bitte bringen Sie, wenn vorhanden, Auszüge Ihrer QM-Dokumentation (Prozessbeschreibungen, Checklisten, Formulare) sowie einen Laptop mit.
Hinweise
Acht Unterrichtsstunden werden eine Woche vor Seminarbeginn im Selbststudium erarbeitet.
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
03.05.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
29.03.2021
Anmeldeschluss
26.04.2021
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
210,00
Normaler Preis für Externe
270,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Heike Lammertz-Böhm, 0221 2010-260, Heike.Lammertz@caritasnet.de
Referent/in 1
Monika Brunsberg
Profession
Geschäftsführerin for you Cert, Beraterin und Zertifizierungsauditiorin für 9001 / AZAV, Coach
Bildungspunkte (ECTS)
1,1
Pflegepunkte (RbP)
10