Entschieden handeln! Betroffene beteiligen!

Professionalität aus christlicher Existenz gestalten

Caritative Einrichtungen und Dienste sollen unter betriebswirtschaftlichen Bedingungen und mit einem hohen fachlichen Anspruch den kirchlichen Auftrag der Nächstenliebe und Barmherzigkeit erfüllen. Professionelles Leiten in der Kirche bedeutet daher, die eigene christliche Existenz in diese Arbeit bestärkend, anfragend und konfrontierend einzubringen.

Wie kann dieser Auftrag sinnvoll, realitätsgerecht und für alle segensreich gestaltet werden?

In der Bibel und in der Kirche finden sich viele Leitungspersönlichkeiten, denen es gelingt, aus ihrem individuell geprägten Glauben heraus die Lebenswirklichkeit von Menschen heilbringend zu verändern. Ausgehend von diesen Beispielen sollen christlich begründete Handlungsmöglichkeiten für die praktische Leitungsaufgabe vor Ort entwickelt werden.

Ziel

  • Entschiedenes Handeln und partizipatives Leiten als christlich begründete Führungskompetenz verstehen und situativ umsetzen

Inhalte

  • Leitungsvorbilder in der Bibel und in der Kirche;
  • Wie kann christlicher Glaube die kirchliche Arbeitswelt in der Gegenwart prägen?
  • Modelle christlicher Professionalität (Christlichkeit als Proprium, Strukturmerkmal, Unternehmenskultur, Caritatives Management);
  • Handlungskompetenzen der Beteiligung und der Entschiedenheit;
  • Umgang mit Zweifel, Unsicherheit, Widerständen, Widersprüchen und Handlungsrisiken sowie
  • Situationen aus der Praxis der Teilnehmenden reflektieren und Handlungsoptionen entwickeln.

Dieses Seminar ist Teil der flexiblen und modular aufgebauten Seminarreihe „In Führung sein“, die systemisch, ressourcenorientiert und praxisnah ausgerichtet ist. Die Module richten sich insbesondere an Führungskräfte der unteren und mittleren Führungsebene, Team-, Gruppen- und Stationsleitungen, angehende Führungskräfte sowie an Führungsaufgaben interessierte Mitarbeitende und Projektleitungen.

Bei erfolgreichem Besuch von insgesamt 10 Seminartagen Ihrer Wahl (80 UE) können Sie beim CARITASCAMPUS ein Zertifikat der Seminarreihe „In Führung sein“ beantragen.
Kurs Nr.
23919-402
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
11.03., 12.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
04.02.2019
Anmeldeschluss
04.03.2019
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
300,00
Kosten für Externe
340,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Referent/in 1
Dr. Marion Schwermer
Profession
Diplom-Psychologin, Supervisorin (DGSv), Theologin, Organisationsentwicklerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1
Pflegepunkte (RbP)
10