Gesund führen

Mitarbeiter und sich selbst wirksam unterstützen

Als Fach- und Führungskraft bin ich in den letzten Jahren zunehmend mit Mitarbeitenden konfrontiert, die belastet sind. Oft sind die Betroffenen bisher Leistungsträger  und Leistungsträgerinnen gewesen. Stabilisierung bedeutet für sie ein Plus an Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit. Teams bekommen die Chance auf Entlastung – und als Führungskraft kann ich vielleicht wieder ruhiger schlafen!

Ziele des Seminars:

  • Die Rolle der Führungskraft im Umgang mit belasteten Mitarbeitenden wirksam ausfüllen;
  • Als Führungskraft nachhaltig für sich selbst sorgen;
  • Kreativität bei der Unterstützung von Mitarbeitenden nutzen;
  • Kenntnisse zu häufig auftretenden psychischen Beeinträchtigungen in pflegerisch/pädagogischen  Arbeitsfeldern erwerben  sowie
  • Tools für die erfolgreiche Wiedereingliederung von Mitarbeitenden nach längeren Krankheitsphasen wirksam einsetzen

Dieses Seminar ist Teil der flexiblen und modular aufgebauten Seminarreihe „In Führung sein“, die systemisch, ressourcenorientiert und praxisnah ausgerichtet ist. Die Module richten sich insbesondere an Führungskräfte der unteren und mittleren Führungsebene, Team-, Gruppen- und Stationsleitungen, angehende Führungskräfte sowie an Führungsaufgaben interessierte Mitarbeitende und Projektleitungen.

Bei erfolgreichem Besuch von insgesamt 10 Seminartagen Ihrer Wahl (80 UE) können Sie beim CARITASCAMPUS ein Zertifikat der Seminarreihe „In Führung sein“ beantragen.
Kurs Nr.
23919-409
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
15.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
10.04.2019
Anmeldeschluss
08.05.2019
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Referent/in 1
Klemens Hundelshausen
Profession
Diplom-Sozialarbeiter, Krankenpfleger, psychologischer Heilpraktiker, systemischer Berater
Bildungspunkte (ECTS)
0,6
Pflegepunkte (RbP)
8