Leitung menschlich - christlich - kirchlich gestalten

Auf der Suche nach einer kirchlichen Identität

Leitungskräfte stehen vor der Aufgabe, fachliche, menschliche und betriebswirtschaftliche Interessen zusammen zu bringen, gegenüber anderen zu vertreten und Veränderungen erfolgreich zu gestalten. Spannungen und Konflikte entstehen dann, wenn der eigene Anspruch, authentisch und zum Wohle aller zu handeln, mit den Interessen einzelner Mitarbeitenden und den Anforderungen des kirchlichen Dienstgebers zusammentrifft.

Ausgehend vom christlichen Menschenbild vermittelt das Seminar Strategien, sich seiner eigenen Haltung sowie der eigenen Möglichkeiten und Grenzen zu vergewissern, die Perspektive des anderen verstehend einzubeziehen und den kirchlichen Auftrag situativ angemessen zu gestalten. Die Teilnehmenden finden Raum zur persönlichen Auseinandersetzung mit dem christlichen und kirchlichen Selbstverständnis und erweitern ihre Möglichkeiten, Selbstsicherheit zu gewinnen und Orientierung zu finden für ihre eigene Leitungsidentität.

Ziel

  • Kompetenzen entwickeln, wie der Leitungsauftrag innerhalb der katholischen Kirche gestaltet werden kann.

Inhalte

  • Spannungen und Konflikte wahrnehmen und sich darauf einlassen;
  • Die eigene Haltung als Leitungskraft in der Spannung menschlicher, christlicher und kirchlicher Vorstellungen reflektieren;
  • Das kirchliche Selbstverständnis von Dienstgemeinschaft und Caritasträger bestimmen und sich selbst darin positionieren;
  • Gestaltungsfreiraum entdecken und Handlungsstrategien entwickeln sowie
  • Mit Grenzen, Enttäuschungen und Schuld (-gefühlen) umgehen

Dieses Seminar ist Teil der flexiblen und modular aufgebauten Seminarreihe „In Führung sein“, die systemisch, ressourcenorientiert und praxisnah ausgerichtet ist. Die Module richten sich insbesondere an Führungskräfte der unteren und mittleren Führungsebene, Team-, Gruppen- und Stationsleitungen, angehende Führungskräfte sowie an Führungsaufgaben interessierte Mitarbeitende und Projektleitungen.

Bei erfolgreichem Besuch von insgesamt 10 Seminartagen Ihrer Wahl (80 UE) können Sie beim CARITASCAMPUS ein Zertifikat der Seminarreihe „In Führung sein“ beantragen.

Kurs Nr.
23919-412
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
01.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
27.05.2019
Anmeldeschluss
24.06.2019
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Referent/in 1
Dr. Marion Schwermer
Profession
Diplom-Psychologin, Supervisorin (DGSv), Theologin, Organisationsentwicklerin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6
Pflegepunkte (RbP)
8