Grundlagenschulung Aufenthaltsrecht

Zur Einarbeitung neuer Mitarbeitender in den Regionalen und Kommunalen Flüchtlingsberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen laden wir Sie zur Grundlagenschulung Aufenthaltsrecht ein.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung im Rahmen der verbandsübergreifenden Schulungen, die die Freie Wohlfahrtspflege in NRW in Zusammenarbeit mit dem Projekt Q - Qualifizierung der Flüchtlings- und Migrationsberatung der gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA Flüchtlingshilfe) Münster - durchführt. 

Thematische Inhalte:

  • Einführung in das Thema;
  • kurze Übersicht über die verschiedenen Aufenthaltspapiere (Die 5 Aufenthaltstitel, Fiktionsbescheinigung, Duldung, Aufenthaltsgestattung etc.);
  • die "Spielregeln" des Aufenthaltsgesetzes. Grundlegende Regelungen, die bei der Erteilung / Nichterteilung eines Aufenthaltstitels im Regelfall eine Rolle spielen: § 1 Gesetzeszweck, § 2 Begriffsbestimmungen (Lebensunterhaltssicherung, etc.), § 3 Passpflicht, § 5 Die allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen für einen Aufenthaltstitel, § 8 Regelvoraussetzungen für die Verlängerung eines Aufenthaltstitels, § 10 Die ausländerrechtliche Sperrwirkung bei negativem Asylantrag, § 11 Das Einreise- und Aufenthaltsverbot, § 12 Nebenbestimmungen;
  • aufenthaltsbeendende Maßnahmen sowie
  • ggf. praxisorientierte Einzelfallfragen.

Diese Schulung richtet sich vor allem an Mitarbeitende der Regionalen Flüchtlingsberatung. Weitere Plätze werden auch den Verfahrensberaterinnen und Verfahrensberatern zur Verfügung gestellt.

Kurs Nr.
41019-04
Ort
Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
Datum
19.02., 20.02.2019
Uhrzeit
1. Tag 10:00 - 18:00 Uhr, 2. Tag 09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
10.12.2018
Anmeldeschluss
12.02.2019
Teilnehmende (max.)
28
Zielgruppe
Mitarbeitende der regionalen Flüchtlingsberatung sowie der Verfahrensberatung
Kosten für Mitarbeitende
89,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung, ohne Übernachtung
Inhaltliche Fragen
Claudia Brinken, 0221-2010-354, claudia.brinken@caritasnet.de
Referent/in 1
Kirsten Eichler
Profession
Referentin im Projekt Q (Qualifizierung der Flüchtlingsberatung)
Bildungspunkte (ECTS)
1,1