Workshop InsO

Aktuelle Rechtsprechung und die praktische Umsetzung stellt Beraterinnen und Berater in der Praxis vor immer neue Herausforderungen. Einiges ist Routine, aber es auch immer wieder ungewöhnliche Fragestellungen auf. Die Erfahrungen sind sehr unterschiedlich.

Anhand der Rechtsprechung werden die aktuellen Problemfelder in der Beratung herausgearbeitet. Es gilt in der sozialen Schuldnerberatung den Schwerpunkt auf Beratung zu legen und dabei die rechtlichen und psychodynamischen Fragen bzw. Probleme in Einklang zu bringen.

Die Veranstaltung zielt darauf ab, Beratungsfachkräfte in der Schuldner- und Insolvenzberatung über die aktuellen rechtlichen Entwicklungen und Fragen zu informieren und in einen Austausch zu gehen. Sie lässt Raum für Fragen aus der Praxis. Ebenfalls soll ein Austausch mit einem Insolvenzverwalter zum Praxisalltag einer Kanzlei stattfinden.

Konkrete Fälle bzw.  thematische Anregungen können gerne im Vorfeld eingereicht werden.

Kurs Nr.
42319-01
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
30.04.2019
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
26.03.2019
Anmeldeschluss
23.04.2019
Teilnehmende (max.)
30
Zielgruppe
Mitarbeitende der Schuldnerberatungsstellen
Kosten für Mitarbeitende
75,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Inhaltliche Fragen
Christiane Heger, 0221 2010-115, christiane.heger@caritasnet.de
Referent/in 1
Frank Lackmann
Profession
Rechtsanwalt, Fachzentrum Schuldnerberatung im Lande Bremen e.V. Mitglied im AK InsO und AK Finanzierung der AG SBV und Vorstandsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung (BAG SB)
Referent/in 2
Carsten Lange
Profession
Rechtsanwalt, Insolvenzverwalter
Bildungspunkte (ECTS)
0,6