Praxisberatung für Gruppenleitungen der Katholischen Krankenhaus-Hilfe

Gruppen in der ehrenamtlichen Arbeit zu leiten, ist eine besondere Herausforderung. Zum einen gilt es das Engagement eines jeden zu begrüßen und zu unterstützen, zum anderen aber spezielle Anforderungen an die ehrenamtliche Tätigkeit zu stellen.

Zudem ist die Gruppenleitung ein wichtiges Bindeglied zwischen der Krankenhausselbsthilfe und für die Institution Krankenhaus. In gleicher Weise tragen sie Sorge für die Kommunikation in der Gruppe und die Repräsentation nach außen. 

Mit der Praxisberatung wollen wir Ihnen ein besonderes Angebot machen. An drei Tagen in diesem Jahr besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre Tätigkeit zu reflektieren. Damit möchten wir Sie unterstützen.

Jede/Jeder kann hier seine Fragestellungen und Anliegen vorstellen. Wir wollen in der Gruppe darüber ins Gespräch kommen und mit Hilfe von Methoden aus Supervision und Coaching gemeinsam Lösungen entwickeln. Zudem werden nach Bedarf theoretische Grundlagen z. B. zum Gruppengeschehen, zu Kooperationsstrategien oder zur Selbstfürsorge vermittelt.

Die Seminartage können auch einzeln besucht werden.

Kurs Nr.
49220-02
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
13.11.2020
Uhrzeit
09:30 - 13:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.10.2020
Anmeldeschluss
06.11.2020
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Gruppenleitungen der Katholischen Krankenhaus-Hilfe im Erzbistum Köln
Kosten für Mitarbeitende
0,00
Inhaltliche Fragen
Klaus Fengler, 0221 2010-132, klaus.fengler@caritasnet.de
Referent/in 1
Ursula Dannhäuser
Profession
Dipl. Psychologin, Systemische Familientherapeutin, Supervisorin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6