Informationsveranstaltung zur neuen Durchführungsverordnung zum Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz KDG-DVO

Am 19. November 2018 hat die Vollversammlung des Verbands der Diözesen Deutschlands (VDD) einstimmig eine neue Durchführungsverordnung zum Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) beschlossen. Die Vollversammlung hat den Diözesen die Inkraftsetzung zum 01. März 2019 und die entsprechende Veröffentlichung in den jeweiligen Amtsblättern empfohlen. Hintergrund ist, dass die bisherige KDO-DVO gemäß § 57 Abs. 5 KDG längstens bis zum 30.06.2019 in Kraft bleibt, sodass eine Anpassung der bisherigen Durchführungsverordnung an das KDG erforderlich war. Die Durchführungsverordnung zum KDG ist ein wichtiger Bestandteil für die Umsetzung des Datenschutzes in den katholischen Einrichtungen und Verbänden. 

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorstellung der Neufassung der Durchführungsverordnung zum KDG;
  • Aufbau und Struktur der KDG-DVO;
  • Verarbeitungsverzeichnisse;
  • Datengeheimnis;
  • Technische und organisatorische Maßnahmen;
  • Maßnahmen des Verantwortlichen sowie
  • besondere Gefahrenlagen.
Als Referent steht uns Herr Raimund Evers, Mitarbeiter des Katholischen Datenschutzzentrums KDSZ, zur Verfügung. 
Kurs Nr.
63019-02
Hinweise
Angebot für unsere Caritasmitglieder im Erzbistum Köln
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
08.03.2019
Uhrzeit
09:30 - 12:30 Uhr
Anmeldeschluss
22.02.2019
Teilnehmende (max.)
35
Zielgruppe
Leitungsverantwortliche (Geschäftsführer, Vorstände) Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutz- und IT-Berater
Kosten für Mitarbeitende
0,00
Anmerkungen Kosten
kostenfrei, Getränke und Seminarunterlagen incl.
Inhaltliche Fragen
Organisation: Andrea Schäfer 0221/2010-273, andrea.schaefer@caritasnet.de
Referent/in 1
Raimund Evers
Profession
Referent des Kath. Datenschutzzentrums (KDSZ)
Bildungspunkte (ECTS)
0,3