Trauer, Sterben, Tod

Begleitung zwischen Hilflosigkeit und Hoffnung

Nicht erst die Corona-Pandemie stellt Mitarbeitende in den pflegenden, sozialen und pastoralen Diensten vor die Herausforderung mit dem Sterben umzugehen. Gerade in einer immer stärker säkularen und pluralen Gesellschaft kann immer weniger auf ein Glauben an Gott und traditionell christlichen Rituale zurückgegriffen werden. Sterbende, ihre Angehörigen und betreuende Mitarbeitende erwarten eine einfühlsame Kultur des Mitgehens und der individuellen Begleitung.

Die Fortbildung möchte daher den Praxisaustausch verschiedener Professionen aus Diensten der Caritas und der Pastoral anregen, sowie fachliche Impulse zu beobachtbaren Veränderungen, möglichen Formen der spirituellen und rituellen Begleitung sowie der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Diensten anbieten.

Ziele der Fortbildung

  • Das Erleben von Verlust, Abschied und Trauer praxisorientiert betrachten.
  • Meine Rolle und meine Haltung als Begleiterin/Begleiter in der Trauersituation reflektieren und mit der Gruppe austauschen.
  • Haltungen zum Thema in der Kommunikation mit Menschen in Sterbe- und Trauersituationen wahrnehmen und in die Begleitung mit einbeziehen.
  • Möglichkeiten einer gut funktionierenden Vernetzung von allen in der Begleitung relevanten Personen/Diensten gestalten.
  • Vertraute Rituale reflektieren und mögliche neue Formen gestalten. 

Arbeitsformen:
Impulsvorträge mit anschließendem Praxisaustausch, Impulse, Kleingruppenarbeit, Reflexion der eigenen beruflichen Praxis, Workshops.

Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung des Referats Personalentwicklung Pastoral Dienste, der Abteilung Seelsorge im Sozial- und Gesundheitswesen und des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln.

Kurs Nr.
01521-08
Hinweise
Alle Teilnehmenden erwerben mit der Teilnahme 0,53 Leistungspunkte
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
27.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:15 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
22.09.2021
Anmeldeschluss
20.10.2021
Teilnehmende (max.)
14
Zielgruppe
Begleitende in der Seelsorge, Priester, Diakone, Gemeinde- und Pastoralreferenten, Mitarbeitende der Caritas
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
10,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Bruno Schrage, 0221 2010-184, bruno.schrage@caritasnet.de
Referent/in 1
Kerstin Artz-Müskens
Profession
Religionspädagogin, Koordinatorin Ambulanter Hospizdienst Caritasverbandes Düsseldorf e.V.
Referent/in 2
Wilson Schaeffer
Profession
Theologe – Koordinator der Ökumenische Hospizinitiative unter der Kreuzberg e.V. und des Ambulanten Hospizdienstes e.V. für Bornheim und Alfter
Bildungspunkte (ECTS)
0,53