Christlich Managen - Modul 2

Nichts für Schauspieler - die Rolle als Führungskraft der Kirche

Das zweitägige Modul

  • vermittelt Kenntnisse der Eigendynamik der Arbeitswelt und der spirituellen Ressourcen von Mitarbeitenden als Basis religiöser Prozesse bei einem kirchlichen Träger;
  • stellt christliche Werte und Haltungen auf Basis eines biblischen Zugangs für das Management kirchlicher Organisationen vor;
  • schafft einen Raum zum authentischen Gestalten der Führungsrolle in den verschiedenen Spannungsfeldern wie zum Beispiel zwischen den Ansprüchen der Organisation, dem Umfeld und der eigenen Person, zwischen Loyalität und innerer Haltung sowie
  • erörtert die Erwartungen von Mitarbeitenden in Bezug auf christliche Führung. 

Die Kursreihe besteht aus vier Modulen. Die Module können einzeln zum Preis von 180,00 € pro Modul gebucht werden. Bei einer Buchung von allen vier Modulen reduziert sich der Preis auf 600,00 €.

Es kann fakultativ  pro Modul eine Übernachtung (pro Nacht im Einzelzimmer mit Frühstück für 50;00 €) gebucht werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an ob Sie übernachten möchten und zu welchem Termin.

Die Fortbildungsreihe wird gemeinsam vom Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln und dem Erzbischöflichen Generalvikariat Köln durchgeführt. Die Kursorganisation erfolgt durch den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln.

Genauere Informationen zur gesamten Kursreihe finden Sie hier

Kurs Nr.
01522-12
Hinweise
Es besteht die Möglichkeit fakulativ zu übernachten. Bitte geben Sie Ihren Übernachtungswunsch bei der Anmeldung an.
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
24.03., 25.03.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
17.02.2022
Anmeldeschluss
17.03.2022
Teilnehmende (max.)
16
Zielgruppe
Führungskräfte (Vorstände, Einrichtungsleitungen, Abteilungs-, Fach- und Bereichsleitungen katholischer Träger)
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Bruno Schrage, 0221 2010-184, bruno.schrage@caritasnet.de
Referent/in 1
Lucia Segler
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Sozialtheologie, Systemische Beraterin, Freiburg
Referent/in 2
Bruno Schrage
Profession
Diplom-Theologe, Diplom-Caritaswissenschaftler, Referent für Caritaspastoral und Grundsatzfragen im DiCV Köln e. V.
Bildungspunkte (ECTS)
1,1