Christlich Managen - Modul 4

Christliches Heimspiel - Ethik-Ökonomie, Ökologie leben

Das zweitägige Modul

  • erörtert die Spannung zwischen Ökonomie, Ökologie und christlichem Profil;
  • vermittelt Grundlagen und Kriterien für ethische Entscheidungsprozesse;
  • stellt Praxismodelle für ethische Entscheidungsprozesse vor (zum Beispiel ethische Fallbesprechungen, „Leitfaden ethisch entscheiden im Management christlicher Organisationen“, Ethikrat / Ethikkomitee);
  • stärkt die Fähigkeit, (auch) religiöse Prozesse innerhalb der Organisation zu managen sowie
  • hilft, religiöse Bildung als Aspekt der Fachlichkeit im Beruf wahrzunehmen und zu fördern.

Die Kursreihe besteht aus vier Modulen. Die Module können einzeln zum Preis von 180,00 € pro Modul gebucht werden. Bei einer Buchung von allen vier Modulen reduziert sich der Preis auf 600,00 €.

Es kann fakultativ  pro Modul eine Übernachtung (pro Nacht im Einzelzimmer mit Frühstück für 50;00 €) gebucht werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an ob Sie übernachten möchten und zu welchem Termin.

Die Fortbildungsreihe wird gemeinsam vom Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln und dem Erzbischöflichen Generalvikariat Köln durchgeführt. Die Kursorganisation erfolgt durch den Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln.

Genauere Informationen zur gesamten Kursreihe finden Sie hier

Kurs Nr.
01522-14
Hinweise
Es besteht die Möglichkeit fakulativ zu übernachten. Bitte geben Sie Ihren Übernachtungswunsch bei der Anmeldung an.
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
01.06., 02.06.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
27.04.2022
Anmeldeschluss
25.05.2022
Teilnehmende (max.)
16
Zielgruppe
Führungskräfte (Vorstände, Einrichtungsleitungen, Abteilungs-, Fach- und Bereichsleitungen katholischer Träger)
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Bruno Schrage, 0221 2010-184, bruno.schrage@caritasnet.de
Referent/in 1
Dr. Arnd Küppers
Profession
Christlicher Sozialethiker, Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle Mönchengladbach
Referent/in 2
Dr. Ing. Christian Weingarten
Profession
Umweltbeauftragter des Erzbistums Köln
Referent/in 3
Bruno Schrage
Profession
Diplom-Theologe, Diplom-Caritaswissenschaftler, Referent für Caritaspastoral und Grundsatzfragen im DiCV Köln e. V.
Bildungspunkte (ECTS)
1,1