Feeling-Seen

Familientherapeutisches Einführungs-Seminar nach der Methode Feeling-Seen

Ausgehend von einer interaktionistischen Entwicklungstheorie erhalten Sie Impulse zur Förderung der Mentalisierungsfähigkeit und erleben bindungsorientierte Interventionen zur Überarbeitung von Bindungsrepräsentationen bei Kindern und Jugendlichen im familientherapeutischen Setting. 

Sie lernen u.a., die in der Mimik und der Stimme erkennbaren Affekte des Kindes und der Eltern in deren subjektiv-gefühlsmäßigem Erleben zu benennen und mit den auslösenden Kontexten zu verbinden, so dass „reflektierte Affektivität“ (Fonagy et al. 2008) entstehen kann. Zentral geht es zunächst um die Erfüllung häufig bislang unentdeckter Bindungserwartungen des Kindes. Dazu werden Interaktionserfahrungen mit imaginierten idealen Bezugspersonen dramaturgisch so gestaltet, dass Emotionsregulation eintritt.

Dieses mitzuerleben berührt emotional häufig auch die anwesenden Eltern. Sie können so in ihrem „reflexiven Empathievermögen“ (Oppenheim und Koren-Karie 2009) gefördert und - dadurch gestärkt - zu einer einbettenden Kultur für die Entwicklung ihres Kindes werden. 

Impulse für intensive prozess- und bindungsorientierte Elterngespräche runden das Seminar inhaltlich ab.

Methoden: Vortrag, Video-Demonstrationen, therapeutische Übungen 

Literatur: Bachg, M. (2017). Feeling-Seen - eine bindungs- und mentalisierungsfördernde Methode für Kinder, Jugendliche und Eltern in Psychotherapie und Beratung. Mit einem Kommentar von Jürgen Kriz. In Götting, G., Bromann, C., Möller, M., Piorunek, M., Schattanik, M., Werner, A., (Hrsg.), Zeit geben - Bindung stärken, Konzepte der Beratung. Weinheim Basel: Beltz Juventa

Kurs Nr.
21819-15
Ort
Tagungs- und Gästehaus St. Georg, Rolandstr. 61, 50677 Köln
Datum
26.03., 27.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
19.02.2019
Anmeldeschluss
19.03.2019
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Mitarbeitende der Erziehungsberatung, Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Kosten für Mitarbeitende
260,00
Kosten für Externe
260,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Inhaltliche Fragen
Georg Seegers, 0221 2010-286, georg.seegers@caritasnet.de
Referent/in 1
Michael Bachg
Profession
Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
Bildungspunkte (ECTS)
1,1