Sicher interkulturell agieren in der OGS

Handwerkszeug für den Umgang mit (inter-)kulturellen Missverständnissen und unterschiedlichen Erziehungsstilen

In unserer vielfältigen Gesellschaft ist die Kommunikation von Menschen unterschiedlicher soziokultureller Herkunft scheinbar zur Normalität geworden. Unabhängig davon, wie wir kommunizieren - ob wir etwas verbal ausdrücken oder nicht, etwas tun oder unterlassen, uns unterschiedlich stark durch Gesten und Mimik ausdrücken - immer lösen wir bei unserem jeweiligen Gegenüber etwas aus; vielleicht nicht immer das, was wir erwarten!

Dadurch kommt es immer wieder zu Missverständnissen und Fehldeutungen. Die Herausforderung der interkulturellen Kommunikation liegt darin, dass einige Aspekte eine andere Bedeutung haben als bei der Kommunikation innerhalb einer „Kultur“. Denn die eigenen kulturellen Prägungen und Erfahrungen bestimmen unsere Begegnung mit anderen Menschen sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext.

Diesen Aspekten möchten wir in der Fortbildung durch einen spannenden und lebendigen Austausch zwischen Informationen, praktischen Übungen und Beispielen aus der Praxis nachgehen. Die Betrachtungen und die Erfahrungen der Teilnehmerinnen stellen dabei einen wichtigen und konstruktiven Beitrag dar.

Das Seminar gibt Ihnen unter anderem einen Einblick in folgende Felder:

  • Umgang mit vielfältigen kulturellen Hintergründen und Lebenssituationen;
  • unterschiedlichen Gruppen und ihren Besonderheiten;
  • Umgang mit unterschiedlichen Erziehungsstilen;
  • erfolgreiche Führung interkultureller Kommunikation;
  • konstruktive Bewältigung möglicherweise interkulturell bedingter Konflikte sowie 
  • Praxistransfer. 

Diese Fortbildung kann sehr gut als Vertiefung zu einer der Grundsensibilisierungen „Kulturelle Vielfalt und Kinder mit Fluchterfahrung im Offenen Ganztag“ am 27.03.2019 oder 15.05.2019 genutzt werden.

Diese Fortbildung wird in Kooperation mit Religio Altenberg angeboten.

Kurs Nr.
21819-58
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
05.11.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
01.10.2019
Anmeldeschluss
29.10.2019
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Mitarbeitende im Offenen Ganztag Primarstufe und Sek. I
Kosten für Mitarbeitende
40,00
Kosten für Externe
40,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Inhaltliche Fragen
Dr. Kira Funke, kira.funke@caritasnet.de und Katja Birkner, katja.birkner@erzbistum-koeln.de
Referent/in 1
Maristella Angioni
Profession
Sozialpädagogin, Interkulturelle Trainerin
Referent/in 2
Delia Grevenstein
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Interkulturelle Trainiern, Interkulturelle Mediatorin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6