Wenn Kinder traumatisiert sind – sieben Tools

Traumata entstehen durch sexuelle und andere Gewalt, durch Fluchterfahrungen und andere Ereignisse.

  • Woran sind sie zu erkennen?
  • Was tun bei Verdacht? Was ist kurzfristig zu tun?
  • Was brauchen die Kinder mittelfristig, auch außerhalb der Therapie?

All dem wird in dem Seminar nachgegangen, praxisbezogen und konkret.

Kurs Nr.
21820-561
Material
Bitte bringen Sie rutschfeste Socken mit.
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
22.10., 23.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
17.09.2020
Anmeldeschluss
15.10.2020
Teilnehmende (max.)
16
Zielgruppe
Fachkräfte der Erziehungs- und Familienhilfe, Beratende aller Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
200,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Georg Seegers, 0221 2010-286, georg.seegers@caritasnet.de
Referent/in 1
Viola Werner
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Kinder- und Familientherapeutin (ZKW-tk), Tanz- und Bewegungstherapeutin (ZKW-tk), freischaffende Künstlerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1