Filmarbeit im Vorschulbereich - mit Handy und Tablet

Digitale Chancen nutzen

"Unsere Kita fliegt ins All" oder "Unser Lieblingslied als kleiner Spielfilm"

In der praxisorientierten Fortbildung stellt Selma Brand anhand von zahlreichen Beispielen, Übungen und Experimenten die Filmarbeit mit Kindern in der Kita und OGS vor.
Wie dokumentiert man filmisch Erlebnisse in der Kita? Wie produziert man einen Erklärfilm, der im Portfolio hinzugefügt werden kann? Bewährte Methoden mit Apps werden vorgestellt.
Wir durchlaufen verschiedene Stationen der Filmproduktion: Idee, Konzept, Dreh, Schnitt. Wie kommen die Bilder in das Tablet und wieder heraus? Die Teilnehmenden lernen die gestalterischen und technischen Grundlagen (Einstellungen, Bewegung, Perspektiven) und des Filmschnitts am Tablet. Wir produzieren gemeinsam kleine Trick- und Realfilme. Das erworbene Wissen kann unmittelbar in den Kita-Alltag einfließen.

Teilnehmende können nach der erfolgreichen Teilnahme an vier Medien-Modulen (21820-800, 801, 802,803, 804) das Zertifikat: Medienpädagogin/Medienpädagoge beim Diözesan-Caritasverband beantragen. Dabei müssen die Module nicht innerhalb eines Jahres belegt werden.

Das Seminar führen wir in Kooperation mit dem Medienkompetenzzentrum des Erzbistums Köln im Katholisch-Sozialen Institut durch.

Kurs Nr.
21820-804
Hinweise
Senden Sie bitte Ihre Anmeldung samt Adresse (Ihrer Einrichtung) direkt an das KSI: info@ksi.de. Es gelten die AGB des KSI.
Ort
Katholisch-Soziales Institut, Bergstraße 26, 53721 Siegburg
Datum
16.11.2020, 10:00 Uhr bis 18.11.2020, 16:00 Uhr
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
09.11.2020
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Mitarbeitende in der Jugendhilfe
Kosten für Mitarbeitende
245,00
Kosten für Externe
245,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Übernachtung und Vollverpflegung
Referent/in 1
Selma Brand
Referent/in 2
Susanne Heincke
Profession
Medienpädagogin, Fotodesignerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,6