Resilienz fördern in der OGS

Kinder stark und selbstwirksam machen

Die OGS ist für viele Kinder ein Ort, an dem sie durch die Begleitung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Stärken und Bedürfnisse, aber auch ihre Nöte und Schwierigkeiten zeigen können.

In diesem Seminar widmen wir uns der Förderung der „Resilienz“ von Kindern, also der inneren Stärke, Schwierigkeiten und Krisen zu meistern und sogar an ihnen zu wachsen. Zentrale Fragestellungen werden sein: Wann werden Resilienz-Fähigkeiten biographisch angelegt, aus welchen Eigenschaften setzt sich Resilienz zusammen, welche Faktoren wirken störend auf die Ausbildung von Resilienz und wie können wir in der OGS Kinder bei der Entwicklung von Resilienz unterstützen?

Anhand der Praxiserfahrungen werden Chancen und Grenzen von Resilienz-Förderung besprochen und unterstützende Handlungsweisen eingeübt. Dabei nutzen wir unsere persönlichen Ressourcen sowie die Chancen unseres OGS-Konzeptes.

Diese Fortbildung wird in Kooperation mit Religio Altenberg angeboten.

Kurs Nr.
21821-122
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
25.03.2021
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
18.02.2021
Anmeldeschluss
18.03.2021
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Fach- und Ergänzungskräfte in der OGS und Sek. I
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
40,00
Normaler Preis für Externe
40,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Katja Birkner, 0221 1642-1244 und Christof Kriege, 0221 2010-340
Referent/in 1
Markus Granrath
Profession
Diplom-Sozialpädagoge und Diplom-Betriebswirt
Bildungspunkte (ECTS)
0,6