Vom Ausflippen und dem Spüren von Hilflosigkeit und Wut

Gewaltreduktion bei Kindern/Jugendlichen (Vertiefungsseminar gemäß der PrävO)

Elterliche Co-Regulation im Umgang mit aggressiven Impulsen bei Kindern/Jugendlichen.

Fachkräfte der ambulanten Jugend- und Erziehungshilfe werden im Beratungsalltag regelmäßig herausgefordert Antworten auf impulsive aggressive Verhaltensweisen bei Kindern und Jugendlichen zu finden, sowie den Erziehungsverantwortlichen Methoden zur Stress- und Emotionsregulation anzubieten.

Anhand von Praxisbeispielen werden Im Seminar auf spielerische Weise alltagstaugliche Übungen zur Stress- und Emotionsregulation für Kinder und Jugendliche vorgestellt und erprobt.

Diese ermöglichen in belastenden Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und prosoziales Verhalten erreichbar zu machen.

Kurs Nr.
21821-516
Hinweise
Vertiefungsseminar gemäß der PrävO
Ort
Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
Datum
16.03.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.02.2021
Anmeldeschluss
09.03.2021
Teilnehmende (max.)
16
Zielgruppe
Beratende der Erziehungs- und Familienberatung, Mitarbeitende aus allen Feldern der Kinder- und Jugendberatung
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
95,00
Normaler Preis für Externe
125,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Georg Seegers, 0221 2010-286, georg.seegers@caritasnet.de
Referent/in 1
Jürgen Fais
Profession
Kriminologe, Diplom-Sozialpädagoge, Systemischer Therapeut/Familientherapeut (DGSF), Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut (DGSF), Systemischer Traumatherapeut (ifs), Supervisor (DGSv)
Bildungspunkte (ECTS)
0,6