Abgrenzung und Körpersprache in Therapie und Beratung

Vom Umgang mit Grenzverletzungen (Vertiefungsseminar gemäß PrävO)

Im Beratungs- und Therapiekontext erleben wir Klient_innen, die Opfer von Grenzverletzungen geworden sind. Sie haben unterschiedliche Strategien entwickelt, damit umzugehen. So können „Regelverletzungen“ auftreten wie unangemessene Lautstärke, räumliche Überschreitungen, Mimik, Gestik und Beleidigungen, ebenso wie Rückzug und Kontaktabbruch. Grenzverletzungen werden als hoher Stress wahrgenommen und lösen meist dysfunktionale Reaktionsmuster aus (Aggression ... Eskalation oder still werden … Rückzug).

Als Berater_in und Therapeut_in sollte ich auf Grenzverletzungen vorbereitet sein. Ich benötige die Verinnerlichung der Grundprinzipien einer gewaltfreien Kommunikation (die „fünf Grundregeln bei Konflikten“), eine sensible Wahrnehmung und den selbstverständlichen Zugang zu eigenen Ressourcen, um den Konflikt aushalten und bestenfalls lösen zu können.

Im Seminar wird ein Konzept der inneren Balance und ein in seiner Mitte sein eingeübt. Dazu werden die Stützstrukturen des Leibes gefördert: Atemregulation, Muskeltonusveränderung, Erdung, Spürbewusstsein und Körperschema. Die praktischen Übungsteile sind so konzipiert, dass sie ohne großes Aufsehen und größeren Aufwand im Berufsalltag eingesetzt werden können.

Die Teilnehmenden werden in ihrer Selbstfürsorge unterstützt und zum Selbstcoaching in Konfliktsituationen angeleitet. So ist es möglich, Stressoren frühzeitig wahrzunehmen, den Stress zu regulieren und zu einer gesunden Selbstwirksamkeitsüberzeugung zu gelangen.

Kurs Nr.
21821-535
Hinweise
Vertiefungsseminar gemäß PrävO
Ort
Jugendherberge Köln-Deutz, Siegesstraße 5, 50679 Köln
Datum
10.05.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
05.04.2021
Anmeldeschluss
03.05.2021
Teilnehmende (max.)
16
Zielgruppe
Beratende in Erziehungs- und Familienberatung, Mitarbeitende in allen Arbeitsfeldern der Jugend- und Erziehungshilfen
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
90,00
Normaler Preis für Externe
120,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Georg Seegers, 0221 2010-286, georg.seegers@caritasnet.de
Referent/in 1
Jürgen Kalmbach
Profession
Heilpraktiker für Psychotherapie, Integrativer Leib -und Bewegungstherapeut, Traumatherapeut
Bildungspunkte (ECTS)
0,6