Kinder im Blick - Supervision für KiB Trainerinnen und Trainer

Ein Supervisionsangebot für die Teilnehmenden bisheriger Fortbildungen

Der Elternkurs „Kinder im Blick“ unterstützt Eltern, die in Trennung leben, dabei, die Herausforderung der Trennungskrise und die Zeit danach besser zu bewältigen. Dabei richtet sich der Fokus sowohl auf die Bedürfnisse des Kindes als auch die Selbstfürsorge und den Umgang mit dem anderen Elternteil. 

Die Supervision ist für Trainer_innen und Gruppenleitungen der bisherigen Kurse „Kinder im Blick“. 

Es können die Themen/Fragen aus der Praxis besprochen werden zum Beispiel:

  • Erfahrungen mit der Durchführung von Gruppen;
  • Konfliktdynamik bei Paaren, Eltern in Trennung, Scheidung; 
  • Gruppendynamik;
  • methodisches Vorgehen; 
  • Übergänge von der Einzel- und Paarberatung zum Gruppentraining;
  • Einsatz von Kursmaterialien in den Gruppen; 
  • Werbung, Organisation, Zusammenstellung der Gruppen;
  • Kooperation als Co-Leitung Mann/Frau sowie
  • Aufbau eines Netzwerkes von Gruppenleitern. 

Wir weisen auch auf das neue Kursangebot „Kinder im Blick“ vom 08. - 10. März 2021 hin.

Weitere Informationen: www.kinderimblick.de.

Kurs Nr.
21821-572
Material
Bitte bringen Sie Praxisberichte und organisatorische/methodische Fragen aus den Gruppen mit.
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
12.11.2021
Uhrzeit
09:30 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
08.10.2021
Anmeldeschluss
05.11.2021
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Trainer und Gruppenleitungen mit dem Zertifikatsabschluss Kinder im Blick
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
80,00
Normaler Preis für Externe
100,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Georg Seegers, georg.seegers@caritasnet.de
Referent/in 1
Elisabeth Pohl
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Mediatorin, Systemische Beraterin und Therapeutin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6