Perlen des Lebens - Perlen des Glaubens

Begleitung der religiösen Entwicklung von Kindern in den ersten sechs Lebensjahren

Ein Trend erobert immer mehr die spirituelle Szene und bahnt sich einen Weg in die Kitas. Man sieht ihn an Handgelenken und inzwischen auch als Handy-App. 

Gemeint sind die "Perlen des Glaubens", auch "Perlen des Lebens" genannt. Hinter diesem vielsagenden Namen verbirgt sich eine Gebetskette. Sie kommt aus Schweden, wurde in der Mitte der 1990er von einem Bischof der evangelisch-lutherischen Kirche erfunden und fand einen Weg zu Christen auf der ganzen Welt

Doch welche Bedeutung haben diese Perlen und was unterscheidet sie von anderen Gebetsketten?  Achtzehn Perlen, jede hat ihre eigene Bedeutung, steht für eine Lebensfrage, einen Gedanken, ein Gebet.

Kostbar wie Perlen sind das menschliches Miteinander, Zusammensein und Grundhaltungen, die Leben wertvoll machen und unseren Glauben stärken. Wir sehnen uns nach diesem Glaubensschatz, und in der Bibel sind viele Perlen versteckt. Wir wollen diese suchen in biblischen Erzählungen und Geschichten des Lebens. Die Perlen des Glaubens können so zu Perlen gelingenden Lebens werden. 

Das Seminar will eine Annäherung an die "Perlen des Glaubens“ ermöglichen und Anregungen für deren Einsatz in der Arbeit mit Kindern vermitteln. Wir arbeiten mit Bewegungs- und Stilleübungen, mit Bodenbildern und Erzählungen. Dazu gibt es Tänze, Zeiten und gemeinsame Gespräche.

Kurs Nr.
23119-155
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
29.10., 30.10. 2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
24.09.2019
Anmeldeschluss
22.10.2019
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
54,00
Kosten für Externe
84,00
Referent/in 1
Maria Kley-Auerswald
Profession
Kinderhausleiterin, Dozentin für Montessori-, Früh- und Religionspädagogik, Godly Play-Erzählerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1