Staunen, Freude und Vertrauen

Kita als Lebensort des Glaubens

Für Mädchen und Jungen, Mütter und Väter sowie für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Kita ein Ort, an dem Glauben entdeckt und gelebt werden kann. Staunen, Freude und Vertrauen sind Erfahrungen, die einladen, über die Schöpfung, die gute Nachricht von Jesus und seine liebende Beziehung mit Gott ins Gespräch zu kommen. 

In diesem Seminar geht es um Wege, den eigenen Glauben ins Spiel zu bringen und die intuitive, religiöse Entdeckungskraft der Kinder zu stärken. Ziel ist es, Kindern und Eltern auf Augenhöhe zu begegnen, um Freude und Leid, Zweifel und Gewissheit, Geborgenheit und Fremdheit ins Gespräch zu bringen mit und vor Gott, konkret und anschaulich. 

Folgende Fragen werden vertieft:

  • Wie kann die selbstbewusste religiöse Entdeckungsfreude von Kindern gestärkt werden?
  • Wie gelingt ein Gespräch über die persönlichen Theologien von Erwachsenen und Kindern?
  • Wie wird religiöse Bildung zu einem Angebot, Gottes liebevolle Zuwendung zum Menschen wahrzunehmen und sich vertrauend darauf einzulassen?
  • Wie entwickelt sich die Kita beziehungsweise das Familienzentrum zu einem eigenen, pastoralen Ort?

Diese Weiterbildung bieten wir in Kooperation mit dem Referat Kindertageseinrichtungen und Familienzentren der Abteilung Pastoral im Seelsorgebereich in der Hauptabteilung Seelsorgebereiche des Erzbischöflichen Generalvikariates an.

Kurs Nr.
23121-121
Ort
Pfarrheim der Kath. Kirchengemeinde St. Hedwig, Mackestr. 43, 53119 Bonn (Nordstadt)
Datum
28.01., 29.01.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
24.12.2020
Anmeldeschluss
21.01.2021
Teilnehmende (max.)
10
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
80,00
Normaler Preis für Externe
110,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken
Referent/in 1
Dr. Marion Schwermer
Profession
Diplom-Psychologin, Diplom-Theologin, DGSv - zertifizierte Supervisorin, Organisationsberaterin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1