Eltern-Partizipation und Beschwerdemanagement

Gelingende Erziehungspartnerschaft mit Eltern

Familien sind mehr denn je vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Dies gilt auch für die Kitas selbst, die in der täglichen Arbeit mit Eltern außerdem herausgefordert sind, eine für alle Seiten annehmbare Balance zwischen pädagogischem Anspruch und Lebensrealität von Familien zu finden.

Eltern wollen, dürfen, sollen und müssen mitreden, wenn kindliche Entwicklung gut gelingen soll. Die Grenzlinie verläuft an den Inhalten des öffentlichen Bildungsauftrags der Tageseinrichtung für Kinder. Gesetzliche Auflagen und Forschungsstände sind nicht verhandelbar.

In Begegnungssituationen mit Eltern sind, neben transparenten Partizipationsstrukturen und klaren Regeln für Beschwerden, angemessene kommunikative Reaktionen unerlässlich, um das partnerschaftliche Bündnis zu sichern und nicht unnötig Barrieren aufzubauen. Einfühlung, Klarheit in der Sache und Kompromissbereitschaft sind die Eckpfeiler erfolgreicher Erziehungspartnerschaft mit Eltern.

Das Seminar vermittelt einschlägiges methodisches Know-how zum Aufbau eines Eltern-Partizipations- und Beschwerdemanagement-Systems, hilfreiche Kommunikationswerkzeuge und ein wirksames Rahmenmodell für das Entwicklungsgespräch.

Die Inhalte sind:

  • Eckpfeiler der Bündnisstärkung zwischen Eltern und Kita;
  • Entwicklung und Durchsetzung eines durchdachten, generell gültigen und transparenten Systems für Mitspracherechte und Beschwerdeführung;
  • Erstellen eines tragfähigen Eltern-ABCs;
  • Entwicklungsgespräch als Chance zur Stärkung der Erziehungspartnerschaft;
  • hilfreiche Kommunikationstechniken;
  • Umgehen mit schwierigen kommunikativen Situationen;
  • sicheres Auftreten;
  • Reflektieren eigener Haltungen;
  • Grenzen erkennen und konstruktiv setzen;
  • Psychohygiene sowie Fallarbeit.
Kurs Nr.
23219-420
Ort
Forum der Kath. Kirchengemeinde St. Chrysanthus und Daria, Breidenhofer Str. 1, 42781 Haan
Datum
12.09., 13.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
08.08.2019
Anmeldeschluss
05.09.2019
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter
Kosten für Mitarbeitende
90,00
Kosten für Externe
120,00
Referent/in 1
Meta Lange
Profession
Supervisorin (DGSv), Mediatorin, Lehrbeauftragte, Gruppenanalytikerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1