Haus der kleinen Forscher - Klänge und Geräusche

Als Lernbegleitung die Interaktion der Kinder nutzen

Wir sind ständig von vielen Klängen und Geräuschen umgeben. Kinder interessieren sich sehr für die verschiedenen akustischen Phänomene, die sie selbst produzieren oder in ihrer Umgebung wahrnehmen können: Morgens klingelt der Wecker, beim Frühstück läuft das Radio, auf dem Weg zur Kita hören die Mädchen und Jungen unterschiedlichste Geräusche im Straßenverkehr oder lauschen dem Vogelgezwitscher. 

Kann man Geräusche unter Wasser hören? Wie kann man Geräusche leiser oder lauter machen? Kann man akustische Schwingungen fühlen?

Im Themenworkshop „Forschen zu Klängen und Geräuschen" bieten wir Ihnen exemplarische Vorschläge, wie Sie gemeinsam mit Kindern im Kitaalter Phänomene der Akustik entdecken und erforschen können. Die vorgeschlagenen Ideen ermöglichen den Kindern Grunderfahrungen und zeigen unterschiedliche Wege, ein akustisches Phänomen kennenzulernen und sich näher damit zu beschäftigen.

Zudem wird auf gemeinsames und altersübergreifendes Lernen und die Ko-Konstruktion innerhalb von Kindergruppen (Peergroups) eingegangen.

Kurs Nr.
23219-656
Material
Es entstehen Materialkosten in Höhe von circa 10,00 Euro, die vor Ort bezahlt werden.
Ort
Bürgerzentrum Engelshof e. V., Oberstr. 96, 51149 Köln (Porz)
Datum
26.03., 27.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
19.02.2019
Anmeldeschluss
19.03.2019
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
74,00
Kosten für Externe
104,00
Referent/in 1
Anke Dahmen
Profession
Ingenieurin, Bildungsreferentin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1