Leben anregen und das Kind zur Eigenständigkeit führen

Lebenspraktische- und Stilleübungen für Teilnehmende mit Erfahrung in der Montessori-Praxis

Eines der wichtigsten Ziele der Montessori-Pädagogik besteht darin, die Fähigkeit zur Konzentration zu fördern. Diesem Ziel dient vor allem auch das Gehen auf der Linie (eine der bekanntesten Übungen nach Montessori) und verschiedenen Stilleübungen. Kinder wollen sich aktiv an täglich anfallenden Arbeiten beteiligen und sie selbstständig ausführen.

Maria Montessori hat daher solche Übungen in ihre Pädagogik integriert. Alle Übungen lassen sich mit alltäglichen Materialien durchführen. Diese Arbeiten helfen dem Kind, selbstständig zu werden und fördern die Entwicklung der Sinne, der Feinmotorik, der Koordination und des Selbstvertrauens und unterstützen die kindliche Entwicklung.

Sie haben vor Jahren das Montessori-Diplom gemacht, sind in den Beruf zurückgekehrt oder arbeiten schon lange nach der Pädagogik Maria Montessori?

Oft fehlt die Zeit, sich - wie im Lehrgang oder den damit verbundenen Hospitationen - intensiv mit den Materialien und der Ideologie auseinander zu setzen. Hier tut es gut, in einer Auffrischung sich mit dem aktuellen Stand der Montessori-Pädagogik auseinander zu setzen und weiterführende Übungen / Materialien kennen zu lernen.

Aktueller denn je ist der Ansatz der Montessori Pädagogik im Hinblick auf die Selbstbildungsprozesse bei Kindern, der Beobachtung und der vorbereiteten Umgebung.

Kurs Nr.
23219-710
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
24.09., 25.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
20.08.2019
Anmeldeschluss
17.09.2019
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Pädagogische Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter mit Montessori-Diplom oder -Grundausbildung sowie weitere Interessierte
Kosten für Mitarbeitende
110,00
Kosten für Externe
140,00
Referent/in 1
Maria Kley-Auerswald
Profession
Kinderhausleiterin, Dozentin für Montessori-, Früh- und Religionspädagogik, Godly Play-Erzählerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1