Erarbeitung eines Institutionellen Schutzkonzepts zur Prävention von (sexualisierter) Gewalt

Praxis-Workshop (Vertiefungsseminar gemäß PrävO)

Um den Schutz der ihnen anvertrauten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen vor (sexualisierter) Gewalt in katholischen Einrichtungen, insbesondere Kitas und Familienzentren, zu gewährleisten, ist jeder katholischer Träger nach der Präventionsordnung im Erzbistum Köln aufgefordert, ein institutionelles Schutzkonzept zu erarbeiten.

Was heißt das aber konkret und was ist dafür zu tun? Ziel dieser Fortbildung ist es, Kita-Leitungen bei der Erarbeitung eines Institutionellen Schutzkonzeptes zu begleiten. Es soll - ergänzend zum Rahmen des trägerspezifischen Gesamtkonzepts  - der Kita-/Familienzentrumsbaustein erarbeitet werden.

Die einzelnen Schritte und Themen sind:

  • Warum benötigen sie ein Institutionelles Schutzkonzept? (Vorschriften, Hintergründe, Ziele) 
  • Wie führe ich eine Risikoanalyse durch? (Strategien von Tätern, Gefährdungspotenziale, Methoden)
  • Wie erarbeiten wir einen Verhaltenskodex? (Kultur der Achtsamkeit, Ziele eines Verhaltenskodex, Umgang mit Regelübertretungen, Entwicklungsprozess eines Verhaltenskodex, Inhalte eines Verhaltenskodex)
  • Welche Beratungs- und Beschwerdewege sind vorzusehen? (Haltung, Kritik, Rechte von Kindern, Beschwerdewege)
  • Wer sind Ansprechpersonen für Prävention und Intervention?

Die Fortbildung wendet sich an Kita-Leitungen sowie einer/m weiteren Mitarbeitenden, so dass bereits während der Schulung im Tandem an der jeweiligen Umsetzung gearbeitet werden kann. Der zweitägige Workshop dient entsprechend der Erarbeitung der wesentlichen Teile eines ISK, die nicht in Trägerverantwortung sind.

Ziel ist es, dass die Teilnehmenden, mit ihrem Team das ISK zum Abschluss bringen können. Insbesondere der im Workshop vorbereitete Verhaltenskodex und die Beschwerdewege sollten mit dem jeweiligen Kita-Team besprochen und von ihm mitgetragen und unterschrieben werden. Die Teilnehmenden erhalten im Workshop alle erforderlichen Materialien.

Kurs Nr.
23220-423
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
27.04., 25.05.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
23.03.2020
Anmeldeschluss
20.04.2020
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter sowie pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
100,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken
Referent/in 1
Helga Weiß
Profession
Diplom-Betriebswirtin, Mediatorin, Trainerin, Coach, Beraterin für Organisationsentwicklung
Bildungspunkte (ECTS)
1,1