Kunsttherapie - aus der Praxis für die Praxis

Basisseminar zur Einführung kunsttherapeutischer Methoden und Übungen in der Kita

Kunsttherapie hat viele Gesichter - sie ist abhängig von den handelnden Personen, dem Setting als Einzel- oder Gruppenarbeit sowie der Umgebung, vom künstlerischen Medium und sie steht in der Regel unter einem bestimmten Auftrag.

Das Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die kunsttherapeutische Methoden kennenlernen und mehr in ihre Arbeit integrieren möchten.

Sie werden exemplarische, in allen Bereichen der sozialen Arbeit einsetzbare kunsttherapeutische Vorgehensweisen kennenlernen und praktisch in Einzel- und Gruppenarbeit erproben:

  • Rezeptive Kunsttherapie: Bildbetrachtung und Bildbesprechung;
  • Zentrierende Kunsttherapie: Formenzeichnen;
  • Kreativitätsfördernde Kunsttherapie: Erleben von Farbe und Dynamik in Gruppenarbeit;
  • Thematische Kunsttherapie: am Beispiel von Gefühlswahrnehmung, -ausdruck und -bearbeitung.

Die kraftvolle Wirkung des künstlerischen Prozesses wird neben dem Einsatz von verschiedenen Materialien durch begleitende Imaginationen und Körperwahrnehmungsübungen unterstützt und die innere Auseinandersetzung damit zielgerichtet angeregt. Neben der praktischen Erprobung erhalten Sie theoretisches Hintergrundwissen zu den einzelnen Methoden.

Kurs Nr.
23220-624
Ort
Prälat-Boskamp-Haus, Georgstraße 18, 50676 Köln
Datum
04.02., 18.02.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
31.12.2019
Anmeldeschluss
28.01.2020
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
100,00
Kosten für Externe
130,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken
Referent/in 1
Anne Schulz-Delcuve
Bildungspunkte (ECTS)
1,1