Übergriffe unter Kindern

Aggressionen und Hauen, Beißen, Kneifen, Pitschen (Vertiefungsseminar gemäß PrävO)

Eine Untersuchung alltäglicher Interaktionen unter Kita-Kindern zeigt, dass Übergriffe in vielen Situationen des Helfens, des Sanktionierens und wilden Spielens gegenwärtig sind. Genauere Analysen verdeutlichen verschiedene Funktionen der Gewalt in Kinderinteraktionen: Herstellung von Wechselseitigkeit und Gerechtigkeit, Erlebnis als Akteur und Kontrolleur, Verteidigung von Territorien gegen Eindringlinge, aussagekräftige Botschaft mit sparsamen Mitteln, Ausgleich bei fehlenden Fähigkeiten und Schutz des Selbst.

Der adäquate Umgang mit Übergriffen unter Kindern stellt besondere Herausforderungen an Fachkräfte. Gerade in diesem sensiblen Bereich bedarf es Fachwissen, um insbesondere sexuelle Übergriffe von alterstypischem sexuellem Ausprobieren, sogenannten „Doktorspielen“, unterscheiden und demzufolge fachlich-sachlich mit der jeweiligen Facette umgehen zu können.

Die Themenschwerpunkte sind:

  • entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Aspekte;
  • Umgang mit Übergriffen - Intervention;
  • Fallarbeit;
  • Präventionsmöglichkeiten;
  • Abgrenzung sexueller Übergriffe;
  • Unterscheidung Doktorspiele - sexuelle Übergriffe unter Kindern sowie
  • Fragen zum (sexual)pädagogische Konzept der Einrichtung.
Kurs Nr.
23220-631
Hinweise
Vertiefungsseminar gemäß PrävO
Ort
Jugendherberge Bonn-Venusberg, Haager Weg 42, 53127 Bonn
Datum
11.02., 12.02.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
07.01.2020
Anmeldeschluss
04.02.2020
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Referent/in 1
Marion Oberheiden
Profession
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemische Familientherapeutin, Erzieherin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1