Alltagsintegriert - Die Gießkanne der Begeisterung

Spielen und Lernen gehören zusammen

Gerhard Hüter spricht von „der Gießkanne der Begeisterung“ und meint, dass Lernen leicht gelingt, wenn es begeistert. Kinder kann man nicht bilden, sie bilden sich aus dem heraus, was sie inspiriert. Bildung beginnt mit der Geburt.

Montessori spricht vom "Baumeister des Menschen" und Friedrich Fröbel spricht vom "Spiel als höchstes Gut". Beide Pädagogen haben uns dazu auch im 21. Jahrhundert ganz viel zu sagen.

Machen Sie sich mit auf den Weg, diese alten Schätze zu entdecken, Bildungsanlässe immer und überall im Alltag zu erkennen und Bildungsbereiche zu vernetzen. Weg vom Förderwahn und hin zu einer Pädagogik der Inspiration und Selbsterfahrung. Das Seminar bietet Möglichkeiten, sich auf dem Weg des natürlichen Lernens selbst begeistern und inspirieren zu lassen.

Kurs Nr.
23220-677
Ort
Caritas-Tagungshaus am Engels-Platz, Engels-Platz 8, 51766 Engelskirchen
Datum
21.04., 22.04.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
17.03.2020
Anmeldeschluss
14.04.2020
Teilnehmende (max.)
18
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
150,00
Kosten für Externe
180,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Referent/in 1
Maria Kley-Auerswald
Profession
Kinderhausleiterin, Dozentin für Montessori-, Früh- und Religionspädagogik, Godly Play-Erzählerin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1