Schwierige Elterngespräche und Beschwerdesituationen als Chance nutzen

Vertiefungsseminar gemäß PrävO

Wenn Anliegen und Bedürfnisse von Eltern und pädagogischen Mitarbeitenden im Gesprächsverlauf auseinanderklaffen und die Erwartungsebenen unterschiedlich sind, kann dies sehr schnell zu Konflikten führen.

Eltern fühlen sich in ihren Bemühungen nicht gesehen, stattdessen persönlich angegriffen. Bei den pädagogischen Fachkräften treffen Kritik und Beschwerden von Eltern die eigene emotionale Ebene. Es fällt schwer, in diesen Situationen professionell zu reagieren und konstruktiv zu kommunizieren. Nur zu oft sind Gespräche an diesem Punkt beendet. Dabei stellen solche Konflikte eigentlich eine Chance in der Kommunikation mit Eltern dar.

Im Seminar wird an Beispielen aus der eigenen Praxis gearbeitet. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen hilft, eigene Haltungen zu reflektieren und Möglichkeiten zur eigenen Psychohygiene und Entlastung auszuloten.

Folgende Inhalte werden bearbeitet:

  • Konstruktiver und lösungsorientierter Umgang mit Ideen von Eltern;
  • Grundlagen der Kommunikation zum Umgang mit Beschwerden;
  • Prophylaxe vermeidbarer Konflikte;
  • Grenzen erkennen und konstruktiv setzen;
  • Umgang mit schwierigen kommunikativen Situationen und sicheres Auftreten;
  • Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung und Moderationskompetenz;
  • De-Eskalation in Gesprächssituationen sowie
  • Aktivieren eigener Stärken durch Nutzen des eigenen „inneren Beratungsteams“ sowie Beschwerde- und Ideenmanagement mit Hilfe des Teams.
Kurs Nr.
23220-746
Hinweise
Vertiefungsseminar gemäß PrävO
Ort
Institut für achtsame Lebensgestaltung, Sternenburgstr. 26, 53115 Bonn (Poppelsdorf)
Datum
29.10., 30.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
24.09.2020
Anmeldeschluss
22.10.2020
Teilnehmende (max.)
16
Zielgruppe
Alle pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kosten für Mitarbeitende
100,00
Kosten für Externe
145,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken
Referent/in 1
Annette Dittmann-Weber
Profession
Sonderschul- und Heilpädagogin, Supervisorin, transpersonale Therapeutin, systemische Coachin
Bildungspunkte (ECTS)
1,1