Eltern beraten in Alltag, Konflikt- und Krisensituationen

Aufbauender Zertifikatskurs für Elternberatende und Elternbegleitende

Der zwölftägige Zertifikatskurs richtet sich an Leitungskräfte und Mitarbeitende aus Kita, Familienzentrum und OGS, die bereits eine grundlegende Fortbildung im Bereich der Elternberatung oder Elternbegleitung absolviert haben oder entsprechende Erfahrungen in Konflikt-, Krisen- oder Beratungssituationen sammeln konnten beziehungsweise für aktuell herausfordernde Situationen Unterstützung, Entlastung und Handlungsleitfäden suchen.

Hintergrund der Fortbildung ist der stetig zunehmende Beratungs- und Begleitungsbedarf von Eltern, wobei die Wartezeiten für Termine bei Beratungsstellen zuweilen lang sind. Ziel der Fortbildung ist die Erweiterung der eigenen Beratungskompetenz. Die Fortbildung möchte dazu ermutigen und befähigen, auch schwieriger erscheinende Beratungsbedarfe und Konfliktsituationen rasch und beherzt aufzugreifen und unter Beachtung rechtlicher Grenzen professionell zu bearbeiten.

Die Themen sind dabei vielfältig: 

  • Vermitteln bei Dissens in der Wahrnehmung von Kindern durch Eltern und Kita;
  • Beraten zu Erziehungsfragen allgemeiner und schwierigerer Natur; 
  • Lösungen entwickeln für sogenannte Verhaltensauffälligkeiten von Kindern; 
  • Aufgreifen von drohender Behinderung eines Kindes und anderer Aspekte des Kindeswohls; 
  • professionelles Steuern bei Übergriffen unter Kindern; 
  • Bewältigen von Krisen in der Familie; 
  • Unterstützen bei psychischen Erkrankungen oder Belastungen von Eltern sowie 
  • Konflikte lösen zwischen Kita beziehungsweise einzelnen Mitarbeitenden und Eltern. 

Das Üben an konkreten (anonymisierten) Praxisfällen von Teilnehmenden und Referentinnen sowie das gemeinsame Erarbeiten von Praxisleitfäden bilden den Rahmen für eine förderliche Lernkultur. Weitere inhaltliche Schwerpunkte tragen zur erforderlichen Sicherheit in der Praxis bei: 

  • Analysieren von Beratungsbedarf und Einschätzen von Lösungspotentialen; 
  • Erweitern des diagnostischen Inventars und Kennen von Beratungs-/Therapieansätzen; 
  • Erkennen von Beratungsgrenzen des Klientels; 
  • Erkennen von durch den Gesetzgeber gesetzten Beratungsgrenzen;
  • Reflektieren eigener Grenzen, wie sich diese zum Beispiel aus der Rolle in Kita, FZ oder OGS und dem eigenen Ausbildungshintergrund ergeben;
  • Einnehmen wichtiger Haltungen und Sicherstellen von geeigneten Rahmenbedingungen;
  • Gestalten des Beratungskontrakts und Auswählen von Beratungsformaten;
  • förderliche Interventionen und partnerschaftliche Kommunikationsgestaltung: von der Kontaktaufnahme bis zum Abschluss;
  • Auswahl von und Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern;
  • Aufbauen eines eigenen Sicherheits- und Intervisionsnetzwerks;
  • Abgrenzung und Umgang mit schwierigen Situationen in Beratung und Konfliktlösung;
  • Selbstreflexion und Management der eigenen Gefühle sowie
  • Umgehen mit - auch stärkeren - Affekten des Gegenübers oder einer Gruppe.

Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats ist das Erarbeiten eines kleinen Leitfadens für ein individuell ausgewähltes Beratungs- oder Konfliktlösungsthema. Die gesammelten Leitfäden werden den Teilnehmenden auf Wunsch als kleiner Methodenkoffer zur Verfügung gestellt.

Kurs Nr.
23221-206
Ort
Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
Datum
25.02., 26.02., 12.04., 13.04., 07.06., 08.06., 16.09., 17.09., 15.11., 16.11.2021, 31.01., 01.12.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
21.01.2021
Anmeldeschluss
18.02.2021
Teilnehmende (max.)
10
Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter sowie Stellvertretungen, pädagogische Mitarbeitende
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
900,00
Normaler Preis für Externe
1.080,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Referent/in 1
Prof. Dr. Sarah Yvonne Brandl
Profession
Diplom-Psychologin, M.A. Sprach- und Literaturwissenschaftlerin, Lehr-/Gruppenanalytikerin (D3G)
Referent/in 2
Meta Lange
Profession
Supervisorin (DGSv), Mediatorin, Lehrbeauftragte, Gruppenanalytikerin
Bildungspunkte (ECTS)
6,4