Zwischen allen Stühlen sitzt es sich recht unbequem

Als Leitung in alle Richtungen schauen und sich selbst nicht übersehen

Als Leitung einer Einrichtung steht man auf einer einsamen Position im Fadenkreuz zwischen Eltern, Träger und Team. Da kann der Druck - manchmal sogar von allen Seiten - groß werden.

  • Was ist versicherungstechnisch noch tragbar?
  • Was dürfen Kinder? Wo setzen wir Grenzen?
  • Wie viel dürfen Eltern mitreden und mitbestimmen über den Alltag in der Einrichtung?
  • Wie mit der Arbeitsbelastung im Team und den Anforderungen der Kinder umgehen,
  • wie mit der Qualität der Arbeit einerseits und der Pflicht zur Dokumentation andererseits?

In diesem Seminar geht es darum, die eigene Position zu bestimmen, Grenzen und Handlungsmöglichkeiten auszuloten und sich über die Spielräume zwischen Führung und Kooperation auszutauschen.

Kurs Nr.
23221-405
Material
Bringen Sie bitte Papier, Stifte, bequeme Kleidung, eine Decke und ein Symbol für sich selbst mit.
Ort
Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf
Datum
11.03.2021
Uhrzeit
9:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
04.02.2021
Anmeldeschluss
04.03.2021
Teilnehmende (max.)
9
Zielgruppe
Leiterinnen und Leiter, stellvertretende Leiterinnen und Leiter
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
95,00
Normaler Preis für Externe
110,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Referent/in 1
Erny Hildebrand
Profession
Heilpraktikerin (Psychotherpie), Kreativtherapeutin
Referent/in 2
Ute Ladewig
Profession
Diplom-Sozialpädagogin, Kinesiologin BK DAK
Bildungspunkte (ECTS)
0,6