ICF-CY – konkret!

Bildung, Betreuung und individuelle Förderung von Kindern mit (drohender) Behinderung

Zum 01.08.2020 haben sich im Bereich der Kitas die Zuständigkeiten, die Verfahrensabläufe sowie die Finanzierung für die Betreuung von Kindern mit (drohender) Behinderung geändert. In Folge des neuen Bundesteilhabegesetzes (BTHG), welches die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen stärkt, kommt es zu einem weitreichenden Systemwechsel im Bereich der Eingliederungshilfe. 

Für das Land NRW ist nun geregelt, dass die Landschaftsverbände für die Eingliederungshilfe für Kinder unter 6 Jahren in der Kindertagesbetreuung zuständig sind.

Die ‚Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit Behinderung und Gesundheit’ gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung für die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Fachkräften in der Arbeit mit Kindern. Wie funktioniert dieses Instrument zur Beschreibung von Kindern? Welche Vorzüge hat es und wie gehen wir geschickt mit den Codes um?

Am ersten Tag der Fortbildung lernen Sie die Philosophie der ICF kennen und verstehen die Grundprinzipien des Codierens. Wir setzen die ICF zur Beschreibung eines Kindes in der ‚gemeinsamen Sprache’ ein und formulieren teilhabeorientierte Ziele für die gemeinsame und zielorientierte Förderung. Am zweiten Tag arbeiten wir an Ihren Fallbeispielen, die Sie in den Workshop einbringen können.

Nach diesen zwei intensiven Tagen haben Sie einen Überblick über die Struktur der ICF gewonnen, kennen die Kernbegriffe und können Kinder mit der ICF beschreiben. Sie haben Erfahrungen mit der ICF- und teilhabeorientierten Förderplanung gemacht und können diese in Ihrem Alltag vertiefen. Mit der Fortbildung erhalten Sie die Chance, Ihre fachlichen Kompetenzen zu erweitern und Ihre persönliche Haltung zur inklusiven Betreuung und Bildung von Kindern zu professionalisieren.

Kurs Nr.
23221-467
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
26.08., 27.08.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
22.07.2021
Anmeldeschluss
19.08.2021
Teilnehmende (max.)
18
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
120,00
Normaler Preis für Externe
150,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken
Referent/in 1
Andrea Espei
Profession
Ergotherapeutin b.sc., vielfältige Fortbildungstätigkeit für das Thema ICF in der interdisziplinären Zusammenarbeit seit 2005
Bildungspunkte (ECTS)
1,1