Selbstklärung und empathische Gesprächsführung

Zweitägiger Workshop

In diesem Workshop beschäftigen Sie sich damit, wie Sie mit sich selbst und mit anderen empathisch und damit wohlwollend-reflektiert umgehen können.

Sie werden Wege kennen lernen, Einflüsse wie innere Antreiber, Druck, Ärger, Ängste u.a. zu verringern oder aufzulösen bzw. Haltungen einzunehmen, die es Ihnen ermöglichen, sich selbst aktiv zu unterstützen. Aus dieser Selbstklärung erwächst ein Selbstmanagement, das einen gesunden und wirkungsvollen Einsatz der eigenen Ressourcen im beruflichen wie im privaten Umfeld unterstützt.

Auf dieser wohlwollenden Haltung baut die empathische Gesprächsführung auf, die einen tiefen Kontakt miteinander fördert und so entlastend und beruhigend ist, dass sie auf die Gesprächspartner „abfärbt“. In der Gesprächssituation erkennen Sie Ihre eigenen Werte und Ziele und diejenigen Ihrer Gesprächspartner. Die empathische Haltung unterstützt Sie dabei, die gemeinsamen Ziele und ggf. wenig hilfreichen Nebenthemen zu klären oder in Konflikten gemeinsam wieder „auf den Teppich zu kommen".

Im Follow-Up-Workshop am 27.11.2019 wird die empathische Haltung vertiefend geübt und wir gehen auf Ihre eigenen Erfahrungen ein. Mit der Zeit wachsen mit Hilfe der empathischen Haltung Selbstsicherheit und Souveränität.

Im Mittelpunkt steht das Erfahrungslernen, weshalb es hilfreich ist, wenn Sie sich offen mit Ihrer Persönlichkeit, Ihren Themen und eigenen Gesprächssituationen (vergangene wie bevorstehende) einbringen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kurs Nr.
23619-117
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
13.11., 27.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
09.10.2019
Anmeldeschluss
06.11.2019
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
190,00
Kosten für Externe
230,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Verpflegung
Referent/in 1
Dr. Arne Schöler
Profession
Organisationsberater, Trainer und Coach
Bildungspunkte (ECTS)
1,1