Web-Seminar: Beratung in Zeiten des Lockdowns

Digitale Beratungskompetenz in der Krise und darüber hinaus

Die Coronakrise machte es notwendig, dass Beratungsstellen quasi über Nacht von Präsenz auf Onlineangebote umstellen mussten. Mit großer Flexibilität und Improvisationskunst reagierten Beratende auf die neue Situation. Nicht immer konnten dabei die gleichen Qualitätsansprüche wie bei der analogen Beratung gehalten werden.
Dieser Workshop bietet einen Überblick über die Chancen und Herausforderungen digitaler Beratung. Praxisnah werden Tipps vermittelt, wie auch im digitalen Raum professionelle Beratungsleistungen angeboten werden können. Die Teilnehmenden bekommen Raum für Austausch zu ihren Beratungserfahrungen der letzten Monate.

Schwerpunkte des Workshops:

  • Überblick über unterschiedliche Formate der Online Beratung (Email, Chat, Forum, Telefon, Videotelefonie); 
  • Besonderheiten digitaler Beratung: Erstkontakt, Beziehungsaufbau, Herstellen von Nähe, non-verbale Kommunikation im digitalen Raum;
  • Entwicklung eines digitalen Mindsets: digitale Beratung als Chance erkennen;
  • Praxistipps und Checklisten für die Umsetzung einer digitalen Beratung;
  • Umgang mit schwierigen digitalen Beratungssituationen: Krisen, Kontaktabbrüche und Ghosting;
  • Kollegialer Austausch und Reflexion der Beratungserfahrungen der letzten Monate.

Was brauche ich, um daran teilzunehmen?

  • PC mit Lan-Anschluss: Sie benötigen einen PC, der per Kabel an das Internet angeschlossen ist (sogenanntes LAN-Kabel). Die alternative Teilnahme per W-Lan ist nur möglich, wenn Sie über eine sehr gute W-Lan-Verbindung für Videokonferenzen verfügen.
  • Kopfhörer mit Mikrofon: Zudem benötigen Sie einen Kopfhörer mit integriertem Mikrofon. Sie garantieren so, dass Sie gut gehört werden können und keine Rückkoppelung entsteht.
  • Webcam: Damit die Referierenden und die anderen Teilnehmenden Sie sehen können, benötigen Sie eine integrierte oder externe Webkamera.

Lernatmosphäre und Lernerfolg:

Bereiten Sie sich in Ruhe auf das Web-Seminar vor. Spätestens 48 Stunden vor dem Web-Seminar erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Zeiten und wie und wo Sie sich einwählen. Nutzen Sie den von der Seminarleitung angebotenen Technik-Check, wenn Sie noch nicht mit dieser Software gearbeitet haben. Checken Sie am Seminartag mit zeitlichem Vorlauf ein.
Um erfolgreich mitzuarbeiten, ist es sinnvoll, dass Sie sich den Tag beziehungsweise die angegebenen Zeiten für die Teilnahme am Seminar reservieren (also keine Telefonate, Mails et cetera). Wir empfehlen Ihnen für die Weiterbildung zudem einen Raum, den Sie allein zur Verfügung haben. So können Sie störungsfrei lernen und aktiv teilnehmen.

Kurs Nr.
23821-328
Hinweise
Die Zeiten der Videokonferenz und Pausen sowie die Unterlagen erhalten Sie vor dem Seminar per E-Mail von der Leitung.
Ort
Web-Seminar mit Zoom
Datum
16.02.2021 sowie optionaler Technik-Check am 15.02.2021, 11:00 - 12:00 Uhr
Uhrzeit
09:00 - 14:30 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
12.01.2021
Anmeldeschluss
09.02.2021
Teilnehmende (max.)
12
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
120,00
Normaler Preis für Externe
250,00
Referent/in 1
Dr. Johannes Jurka
Profession
Psychotherapeut, Supervisor, Coach, Moderator und Trainer
Bildungspunkte (ECTS)
0,6