Als Führungskraft inklusiv arbeiten

Wer passt sich wem an?

Die Zahl der Menschen mit Behinderung nimmt zu - ebenso wie die der Firmen und Organisationen, die diese beschäftigen. Das Thema Inklusion ist in Deutschland schon eine Weile präsent und die Einstellung, dass jeder dazu gehört und teilhaben kann, weil jeder von jedem lernen kann, wird gängiger.

Doch was bedeutet es konkret für mich als Führungskraft, inklusiv zu arbeiten?

Wie erkenne ich, welche Mitarbeitenden was von mir brauchen und wer welche Ressourcen dem Team zur Verfügung stellen kann? Wie kann ich jeder und jedem gerecht werden?

Es gehört zum Menschsein dazu, verschieden zu sein und häufig ist es in sozialen Berufen das Ideal, dem, was anders ist, offen zu begegnen und nicht wertend in besser bzw. schlechter zu klassifizieren.

Doch was ist, wenn ich als Führungskraft an Grenzen komme? Wer soll sich wem anpassen und wie viel? 

Ziele: 

  • Lernen, die eigenen Ressourcen sowie die Ressourcen anderer zu mobilisieren. 
  • Lernen, durch gute Beispiele aus erfolgreichen Inklusionsstrategien, gelingende Faktoren in die eigene Organisation einzuführen. 
  • Lernen, Anpassungsleistungen zu erkennen und angemessen wertzuschätzen. 
  • Lernen, sich im beruflichen Leben auf die gesellschaftliche Anforderung inklusiv zu leben, einzustellen.
  • Lernen, eine barrierefreie Haltung zu entwickeln. 

Inhalte: 

  • Theorie zum Thema Inklusion: Wissen darüber macht die Angst davor kleiner. Was heißt anders sein und in Bezug worauf?
  • Theorie zum Thema: Wie verhält man sich angemessen in unüblichen Situationen? 
  • Theorie und Praxis zum Thema: Hilfreiche Eigenschaften bei sich selbst und bei den Mitarbeitenden ausmachen und diese so nutzen, dass sie für einen selbst zugänglich sind sowie förderlich für alle. 
  • Praxis zum Thema: Was für einen Menschen ein Hindernis ist, ist es für einen anderen nicht. Lernen Sie einander zu verstehen.

 

Dieses Seminar ist Teil der flexiblen und modular aufgebauten Seminarreihe "Erfolgreich in Führung", die systemisch, ressourcenorientiert und praxisnah ausgerichtet ist. Die Module richten sich insbesondere an Führungskräfte der unteren und mittleren Führungsebene, Team-, Gruppen- und Stationsleitungen, angehende Führungskräfte sowie an Führungsaufgaben interessierte Mitarbeitende und Projektleitungen.
Durch den Besuch von insgesamt 10 Seminartagen Ihrer Wahl (80 UE) erwerben Sie auf dem CARITASCAMPUS das Zertifikat der Seminarreihe "Erfolgreich in Führung".
Kurs Nr.
23920-411
Ort
Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln
Datum
25.06.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
21.05.2020
Anmeldeschluss
18.06.2020
Teilnehmende (max.)
15
Zielgruppe
Mitarbeitende katholischer Einrichtungen und alle Interessierten
Kosten für Mitarbeitende
160,00
Kosten für Externe
190,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Referent/in 1
France Barbot
Profession
Unternehmensberaterin, Führungscoach, Lehrdozentin
Bildungspunkte (ECTS)
0,6
Pflegepunkte (RbP)
8