Führung für Fortgeschrittene

Führung verändert sich - die Kunst der Führung bei neuen Herausforderungen

Führung sichert die Zukunftsfähigkeit Ihrer Organisation durch systematische Entwicklung und damit verbundene Deblockierung. In unserer zukünftigen Welt, die durch Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit geprägt ist (VUKA Welt) geht es vor allem darum, Zukunft vorauszudenken und mit zeitgemäßen Lösungen das Miteinander im Unternehmen zu stärken.

Christliche Einrichtungen und Dienste sind zudem gefordert unter sich wandelnden Bedingungen ihr christliches Ethos als motivierendes Potenzial neu zu entdecken.

In der VUKA Welt wird von Führung verlangt, sich anders auszurichten und mit neuem Führungsverhalten unter veränderten Bedingungen für gute Ergebnisse zu sorgen. Dies erfordert neue Formen der Führung: Agilität, Flexibilität, Selbstorganisation, netzwerkförmiges Arbeiten und sensible Steuerung der Identifikation.

„Entscheiden“ und „Verbinden“ sind Erfolgsfaktoren für die Gestaltung der Zukunft. Es geht darum, die ohnehin eingesetzte Energie in sinnvolle Kanäle zu leiten, damit sie in wertschöpfende Ansätze und Maßnahmen münden.

Dabei ist die Fokussierung auf fünf Prämissen von entscheidender Bedeutung:

  • Entwirf ein Bild der Zukunft;
  • Konzentriere dich auf Weniges;
  • Baue auf Stärken;
  • Empowere Deine Mitarbeitenden;
  • Denke in Beiträgen.

Verstärken Sie gemeinsam mit uns Ihre Führungs-Kraft:

Mehrwert von Führung bei neuen Herausforderungen

  • Führen in der VUCA Welt: Persönlicher Umgang mit Komplexität und Unsicherheit;
  • Halt und Haltung: Was kann Religion leisten, um Herausforderungen zu bewältigen?

Wesentliche Faktoren wirkungsvoller Führung

  • Fünf Prämissen realisieren, Grundhaltungen leben und ausbalancieren;
  • Verhalten und Verhältnisse: Handlungsoptionen für wirkungsvolle Führung auf der Grundlage christlicher Ideale kontinuierlich weiterentwickeln;
  • Die eigenen Stärken und Präferenzen kennen und unter neuen Vorzeichen „auf die Bühne bringen“, Komfortzonen verlassen – das Modell insights discovery.

Agiles Führen 

  • Konzept und Gestaltungsmöglichkeiten in hierarchischen Systemen;
  • Was bietet die Bibel an?

Unternehmenskultur – personale und organisationale Identität in Organisationen

  • Zugehörigkeit und Identität als wesentliche Bausteine der Unternehmenskultur;
  • Christliche Unternehmenskultur – eine Managementaufgabe;
  • Christliche Identitätsangebote als Angebote für Klientinnen und Klienten, Mitarbeitende und Führungskräfte; christliche Professionalität fördern;
  • Organisationale Achtsamkeit entwickeln und leben.
Entscheidungen treffen
  • Entscheidungsfähigkeit;
  • Formen und Methoden angemessener Entscheidungsfindung.
Gestaltungsräume in Organisationen
  • Gestaltungsräume ausloten und nutzen;
  • Die eigene Rolle als christliche Führungskraft klären und Gestaltungsspielräume erkennen;
  • Ambiguität bewusst leben und gestalten;
  • Praxistransfer anhand eigener Praxisbeispiele.
Die Fortbildung richtet sich in zwei aufeinander aufbauenden Modulen an erfahrene Führungskräfte, die ihre Wirksamkeit in der Führungsrolle steigern möchten. 

Dabei wird die Aufmerksamkeit immer wieder auf die drei wesentlichen Dimensionen der Führung gerichtet: Führung der eigenen Person, Gestaltung von Beziehungen und Führen der Organisation bzw. des eigenen Verantwortungsbereichs.

Neben kurzen Inputs, Plenumsgesprächen, Übungen und Arbeitsgruppen, Rollenspielen und praktischen Transferschritten werden Sie durch Ihre individuellen und aussagekräftigen Präferenzprofile insights discovery®  unterstützt. Das Präferenzprofil ist ein Personalentwicklungsinstrument, das den Einzelnen darin unterstützt, sich auf ansprechende und positive Art besser kennen zu lernen. Es wird in Leadershipprogrammen, im Coaching und in der Entwicklung von Führungsteams in vielen Branchen erfolgreich verwendet.

Führungskräfte erarbeiten Ihre Stärken und Ihren Entwicklungsbedarf für neue Herausforderungen in der Führungsrolle.

Methoden

  • Theorie und Hintergründe, viele Übungen, Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenarbeit, Plenumsgespräch;
  • Kontinuierlicher Abgleich mit bisherigen Erfahrungen im Führungshandeln;
  • Coaching und moderierter kollegialer Praxisaustausch;
  • Praktische Transferaufgabe zwischen den beiden Modulen;
  • Alle Teilnehmenden erhalten im zweiten Modul sein/ihr persönliches insights discovery® Präferenzprofil und auf Wunsch ein persönliches Debriefing zum Präferenzprofil (15 Minuten pro Person).
Kurs Nr.
23920-421
Hinweise
Bitte geben Sie unbedingt bei Ihrer Anmeldung im Feld Zusatzinformationen Ihre vorherige Qualifizierung für Führungskräfte an.
Ort
Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Datum
Modul 1: 26.-28.08.2020, Modul 2: 23.-24.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr, Ende am letzten Tag: 17:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
22.07.2020
Anmeldeschluss
19.08.2020
Teilnehmende (max.)
14
Zielgruppe
Erfahrene Führungskräfte aller Berufsgruppen, die nachweislich bereits an einer längeren Qualifizierungsreihe für Führungskräfte teilgenommen haben.
Kosten für Mitarbeitende
1.600,00
Kosten für Externe
1.600,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Übernachtung und Verpflegung
Referent/in 1
Ruth Dießel
Profession
Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin, Wirtschaftsmediatorin BMWA, Lehrtrainerin BMWA, Inhaberin: Ergon+partner
Referent/in 2
Bruno Schrage
Profession
Diplom-Theologe, Diplom-Caritaswissenschaftler, Referent für Caritaspastoral und Grundsatzfragen im DiCV Köln e. V.
Bildungspunkte (ECTS)
2,7
Pflegepunkte (RbP)
16