Inklusionsbeauftragte: Einführung in die gesetzlichen Grundlagen

Neu als Inklusionsbeauftragte? - Einführungsseminar

Dieses Seminar richtet sich an Inklusionsbeauftragte für die Belange schwerbehinderter Menschen und an Personalverantwortliche und Führungskräfte allgemein. Es dient der Qualifizierung für die Aufgabe und vermittelt eine Orientierung über die Regelungen des Schwerbehindertenrechts. Ziel ist auch eine offene Auseinandersetzung mit Vorurteilen und Vorbehalten gegenüber der Beschäftigung schwerbehinderter Mitarbeiter*innen.

Themenüberblick
> Die rechtliche Stellung der Inklusionsbeauftragten
> Pflichten des Arbeitgebers
> Unterstützungsmöglichkeiten für Arbeitgeber
> Zusammenarbeit mit der Schwerbehindertenvertretung
> Erhebung der Ausgleichsabgabe
> Einstellung, Beschäftigung und der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Beschäftigte

Zielgruppe
> Inklusionsbeauftragte
> Arbeitgeber
> Personalverantwortliche, Führungskräfte


Aufgrund der unterschiedlichen rechtlichen Regelungen wird zwischen Teilnehmenden aus dem öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft unterschieden.

Hinweis für Disability Manager (DGUV): 7 Stunden
Teilnahmevoraussetzung
Zugehörigkeit zu einer der Zielgruppen

Kurs Nr.
23921-454
Material
Jeder TN muss über ein SGB IX am Seminarplatz verfügen
Datum
28.10.2021
Uhrzeit
9:00 - 16:00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
23.09.2021
Anmeldeschluss
21.10.2021
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Inklusionsbeauftragte für die Belange schwerbehinderter Menschen, Personalverantwortliche und Führungskräfte
Reduzierter Preis für Mitgliedsorganisationen
0,00
Normaler Preis für Externe
0,00
Inhaltliche Fragen
Peter Brüssel (peter.bruessel@caritasnet.de)
Referent/in 1
Manuela Landmann
Referent/in 2
Harald Kill
Bildungspunkte (ECTS)
0,6