Generationenmix und Teamwork

Gegensätze ziehen sich an?!

Ob in Krankenhäusern, in Altenpflegeeinrichtungen oder anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Generationen treffen berufsbedingt zusammen.

Berufsbezogene Haltungen und Werte können sich gut ergänzen oder prallen heftig aufeinander. Verschiedene Lebensentwürfe und Auffassungen vom Beruf können durchaus vereinbar sein. Vielleicht ist gerade die Unterschiedlichkeit ein Gewinn für das Team?

In diesem zweitägigen Seminar beschäftigen wir uns mit verschiedenen Positionen der Generationen und finden die Schnittmengen, die die Zusammenarbeit erleichtern.

Ziele:

  • Unterschiedliche Wertesysteme der verschiedenen Generationen verstehen - Wer tickt wie?
  • Verständnisvoller Umgang zwischen jungen und erfahrenen Pflegekräften - Wie kann das gelingen?
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten (Welche Art von Konflikten entsteht beim Aufeinandertreffen der Generationen? Wie gehe ich trotz knapper Zeitressourcen erfolgreich mit Konflikten um?
  • Selbstfürsorge und Wertschätzung als Ressourcen für alle nutzen!

Methoden:

  • Methoden aus der systemischen Beratung;
  • praxisnahe Gesprächsübungen anhand von konkreten Fallbeispielen;
  • kreative Methoden sowie
  • motivierende Gesprächsführung.
Kurs Nr.
32120-02
Ort
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V., Georgstraße 7, 50676 Köln
Datum
17.09., 18.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16.00 Uhr
Kostenfreie Abmeldung bis
13.08.2020
Anmeldeschluss
10.09.2020
Teilnehmende (max.)
20
Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeitende in der Pflege, Praxisanleitende und Personalverantwortliche
Kosten für Mitarbeitende
350,00
Kosten für Externe
350,00
Anmerkungen Kosten
inklusive Getränken und Mittagessen
Inhaltliche Fragen
Sabine Martin, 0221 2010-134, sabine.martin@caritasnet.de
Referent/in 1
Klemens Hundelshausen
Profession
Diplom-Sozialarbeiter, Krankenpfleger, psychologischer Heilpraktiker, systemischer Berater
Referent/in 2
Anna Katharina Bethmann
Profession
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Traumatherapie
Bildungspunkte (ECTS)
1,1
Pflegepunkte (RbP)
10